Le Shuuk beim World Club Dome
News

Potenzieller Sommerhit? Le Shuuk und der Kulthit „Teenage Dirtbag“

Potenzieller Sommerhit? Le Shuuk und der Kulthit „Teenage Dirtbag“

Hautnah mit Le Shuuk abhängen?

Hast du schon von Le Shuuks Pop-up-Store in Stuttgart gehört? Dort können exklusiv 20 Personen mit ihm Shisha rauchen, Bierpong spielen, an Playstation-Turnieren teilnehmen, gemeinsam Grillen oder auch in seinem Livestream „Switch to Twitch“ mit Wohnzimmer-Konzert-Feeling live dabei sein. Wenn du dabei sein möchtest, schreib einfach eine Mail an info@leshuuk.de mit dem Betreff „Switch to Twitch“!

Mischa Fikus

Mischa Fikus

Author

 

M:mischa@djmag.de


Chris Stritzel (Le Shuuk) meldet sich mit einer Future Rave Nummer zurück! Seine neueste Single „Teenage Dirtbag“ hat das Zeug ein Sommerhit zu werden und zeigt einmal mehr, wie vielseitig und kreativ der Stuttgarter ist. Außerdem wird man bei der Nummer auch ein wenig nostalgisch.

„Teenage Dirtbag“: Die neue Single von Le Shuuk

Le Shuuk ist für seine Kreativität in jeglicher Hinsicht bekannt: Sei es während seiner Gigs, für die Aufmachung seiner Musikvideos oder auch bei seiner Musik – insbesondere dort finden wir eine Vielseitigkeit wieder, die ihn so besonders macht. „Teenage Dirtbag“ zum Beispiel, Le Shuuks neueste Single, hat das Zeug, ein Sommerhit zu werden. Oder wie Chris sagen würde: Abfahrt!

„Kennt ihr noch den Dude aus American Pie?“

Wir erinnern uns kurz an das Jahr 2000 zurück:

„Der eine oder andere kennt natürlich noch den Film ‚American Pie‘ – der Hauptdarsteller, Jason Biggs, der mit seinem guten Stück in einen Apfelkuchen reinsticht, hat auch die Hauptrolle im Film ‚Loser – auch Verlierer haben Glück‘ gehabt und dort haben wir alle zum ersten Mal ‚Teenage Dirtbag‘ gehört. Die Nummer schwirrte immer wieder in meinem Kopf rum und ich war super happy, als ich die Rechte für die Nummer bekommen habe, um mein breites Verständnis von der Musik erneut zu präsentieren!“

Sein Können hat er mit „Teenage Dirtbag“ auf jeden Fall erneut unter Beweis gestellt. Der Song nimmt euch auf eine doppelte Nostalgiereise mit: Zum einen bekommt man Gänsehaut bei den Vocals, die jedem bekannt sein sollten. Zum anderen erwartet uns im Drop eine Schelle mit der 2011er-Keule. Die gewählten Synthesizer untermalen den Peak der elektronischen Musik in diesem Jahr. Eine Zeit, in der unter anderem „Levels“, „Save The World“ und „Rattle“ das Licht der Welt erblickten. Kurz gesagt: Ohrwurmpotenzial des Grauens!

„Teenage Dirtbag“ könnt ihr hier streamen.

Erfolgreiche Mitwirkung an einem #1 Album

Wenn wir über Hits wie „Abfahrt“, „Freitag Samstag“ oder „Rave Religion“ reden, fällt direkt ein Name: FiNCH (ehemalig FiNCH ASOZiAL). Mit seinem neuesten Album „Rummelbums“ erreichte er eine Platz 1 Platzierung in den deutschen Album-Charts. Unter anderem finden wir hier eine Collab von FiNCH und Le Shuuk wieder, welche sich „Welcome To Budapest“ nennt.

Die beiden verrückten Kerle kennen sich schon eine ganze Weile und pflegen einen guten Kontakt zueinander. Chris ist ein großer Fan seiner Musik, weshalb diese immer wieder einen Platz in seinen DJ-Sets gefunden hat. Der Plan einer Zusammenarbeit lag schon lange auf dem Tisch – dass er aber mitverantwortlich für eine #1 Platzierung ist, kann der Stuttgarter immer noch kaum fassen: „Ich habe mega Respekt davor, dass das Album auf Platz 1 gelandet ist. Es kommt nicht oft vor, dass ein so spezielles und einzigartiges Album mit so vielseitiger Musik die ganz normalen poppigen Charts stürmt. Es ist eine absolute Ehre für mich, ein Teil davon zu sein. Ich bin dankbar dafür, ein Teil dessen zu sein und halte diesen Moment in allen Ehren fest. Vielen Dank FiNCH!“

Geplant sind eine Singleauskopplung des Tracks „Welcome To Budapest“ inklusive Musikvideo – und wer die Musikvideos von Le Shuuk kennt, der weiß, was einen hier erwarten wird.

Exklusiv: Le Shuuk teast neue Musik an

In unserem Interview mit Le Shuuk konnten wir auch einen Blick in seinen aktuellen Release-Kalender werfen und wir kamen aus dem Staunen nicht raus: Dieser ist bis Ende Juli randvoll mit einigen Überraschungen. „So High“ ist eine Collab mit Blasterjaxx, welche er bereits im Proton Club Stuttgart während seiner Birthday-Party spielte. Mit „You“ lassen Le Shuuk und Special D. einen Dance-Klassiker wiederaufleben. Es folgt ein Remix zu „Space Symphony“, der offiziellen Hymne der ESA Mission „Cosmic Kiss“ von Bernd Breitner und David Garrett sowie weitere Remixe. Eine besondere Collab darf er uns noch nicht nennen und lädt so zum Spekulieren ein! Folgt Le Shuuk auf Instagram, um euch das nicht entgehen zu lassen.

Le Shuuk live erleben

Ihr habt Lust Le Shuuk live zu sehen? Ihr findet ihn unter anderem am 09.04. im Bootshaus in Köln sowie auf diversen Festivals (Big City Beats World Club Dome, Parookaville und mehr). Ebenfalls trefft ihr ihn auf seiner Partyreihe „Le Shuuk & Friends“ im Proton Club Stuttgart an, die jeden letzten Samstag im Monat stattfindet – die nächste ist am 30.04. Seine genauen Sommer-Tour-Dates findet ihr hier:

Fotocredit: Stijn De Grauwe

Hautnah mit Le Shuuk abhängen?

Hast du schon von Le Shuuks Pop-up-Store in Stuttgart gehört? Dort können exklusiv 20 Personen mit ihm Shisha rauchen, Bierpong spielen, an Playstation-Turnieren teilnehmen, gemeinsam Grillen oder auch in seinem Livestream „Switch to Twitch“ mit Wohnzimmer-Konzert-Feeling live dabei sein. Wenn du dabei sein möchtest, schreib einfach eine Mail an info@leshuuk.de mit dem Betreff „Switch to Twitch“!

Mischa Fikus

Mischa Fikus

Author

 

M:mischa@djmag.de


zurück
31.03.22 13:35