Porter Robinson
News

Porter Robinson: Diese Tracks sind auf seinem Album „Nurture“

Porter Robinson: Diese Tracks sind auf seinem Album „Nurture“

Facts

Seit über 15 Jahren ist Porter Weston Robinson im Musikbusiness dabei. Der US-Amerikaner machte dabei nicht nur als Porter Robinson, sondern auch als Virtual Self auf sich aufmerksam. 2019 war dessen Nummer „Ghost Voices“ sogar für einen Grammy in der Kategorie „Best Dance Recording“ nominiert.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Fast sieben Jahre mussten Fans von Porter Robinson auf ein neues Album des US-Amerikaners warten – und nun ist es in einer Woche endlich so weit. Sein zweites Album „Nurture“ mit insgesamt 14 Tracks wird veröffentlicht, wovon es mehr als die Hälfte zuvor noch nie zu hören gab.

Porter Robinson veröffentlicht Album „Nurture“

Eigentlich sollte „Nurture“ bereits im vergangenen Jahr veröffentlicht werden, doch das zweite Album-Release von Porter Robinson zog sich noch ein bisschen länger hin. Seine Fans können nun aber endlich aufatmen, denn in knapp einer Woche ist es so weit: Porter Robinsons zweites Album wird am Freitag, dem 23. April veröffentlicht!

Fast sieben Jahre liegen zwischen dem Debütalbum „Worlds“ und der neuen LP. In dieser Zeit releaste der US-Amerikaner Songs wie „Mirror“, „Something Comforting“, „Look At The Sky“, „Get Your Wish“ und „Musician“, die allesamt auf der LP zu hören sein werden. Neu dabei sind neun weitere Tracks, die sich Porter Robinson für das Album aufgespart hat – unter anderem „Lifelike“, „Wind Tempos“, „Mother“, „Sweet Time“ oder auch „Trying To Feel Alive“.

Porter Robinson kündigt Secret Sky Festival an

Die Album-Tracklist war aber nicht Porter Robinsons einzige Ankündigung diese Woche. Der DJ und Produzent teile via Social Media mit, dass es dieses Jahr wieder ein Secret Sky Online Music Festival geben wird. Das Ganze wird in Zusammenarbeit mit Goldenvoice und Brownies & Lemonade stattfinden und auflegen werden Baauer, Boys Noize, Rezz, Porter Robinson selbst und viele mehr. Am 24. April findet das Online-Event statt.

Fotocredit: Rukes

Facts

Seit über 15 Jahren ist Porter Weston Robinson im Musikbusiness dabei. Der US-Amerikaner machte dabei nicht nur als Porter Robinson, sondern auch als Virtual Self auf sich aufmerksam. 2019 war dessen Nummer „Ghost Voices“ sogar für einen Grammy in der Kategorie „Best Dance Recording“ nominiert.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
15.04.21 20:55