Pendulum auf dem Ultra Japan
News

Pendulum: Comeback mit neuer Musik nach 10 Jahren Ruhe

Pendulum: Comeback mit neuer Musik nach 10 Jahren Ruhe

Schon gewusst?

Rob Swire ist nicht nur Frontmann von Pendulum, sondern auch mit Gareth McGrillen (ebenfalls Pendulum) als Knife Party unterwegs. Die letzten Songs hier sind über ein Jahr her.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Über zehn Jahre ist das letzte Album von Pendulum alt und fast genauso so lange her ist die letzte Single „Ransom“. Nachdem in den vergangenen Monaten viel spekuliert wurde, hat das Warten aber nun ein Ende. Die Band veröffentlicht noch diese Woche Musik – und zwar gleich zwei neue Songs!

Endlich: Pendulum veröffentlicht zwei neue Songs

Bereits in den vergangenen Monaten bahnte sich neue Musik von Pendulum an. Die Band präsentierte nämlich nicht nur bei ihren Aufritten auf dem South West Four Festival und dem Ultra Japan im Jahr 2019 neue Tracks, sondern Rob Swire, der Frontmann der Truppe, postete auch immer mal wieder Sachen auf seinen Kanälen, die die ganzen Gerüchte weiter anfeuerten. Zum Beispiel diverse Song-Ausschnitte.

Nun gibt es aber nicht nur Ausschnitte, sondern endlich neue Songs der australisch-britischen Band. Das gaben sie diese Woche auf ihren Social-Media-Kanälen bekannt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

‘NOTHING FOR FREE’ & ‘DRIVER’ 17.09.20

Ein Beitrag geteilt von Pendulum (@pendulum) am Sep 14, 2020 um 9:00 PDT

„Nothing For Free“ und „Driver“ werden die ersten Singles nach fast zehn Jahren sein und werden am 17. September veröffentlicht. Offizielle Previews such man bis jetzt vergebens, doch die Nummern wurden von der Band schon beim diesjährigen Rampage Live-Event gespielt.

Zu „Driver“ gibt es aktuell leider keine Aufnahmen, diese wurden in den vergangenen Tagen nach und nach runtergenommen von YouTube. Nichtsdestotrotz freuen wir uns auf die ersten Singles von Pendulum seit fast zehn Jahren – und auch Rob Swire steht dem Ganzen sehr positiv gegenüber.

„We’ve been working on some new tracks for a while now and it’s great to finally get them out. We’d been playing exclusive previews of some of the new music at shows in Australia and New Zealand before lockdown, and we’ve been making tweaks along the way to make sure they’re right.“

Fotocredits: Rukes

Schon gewusst?

Rob Swire ist nicht nur Frontmann von Pendulum, sondern auch mit Gareth McGrillen (ebenfalls Pendulum) als Knife Party unterwegs. Die letzten Songs hier sind über ein Jahr her.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
15.09.20 20:54