Kalkbrenner
News

„Part Twelve“: Paul Kalkbrenner veröffentlicht bizarres Musikvideo!

„Part Twelve“: Paul Kalkbrenner veröffentlicht bizarres Musikvideo!

Rekordhalter

Mit acht Alben, unzähligen Auftritten in den wichtigsten Clubs und auf Festivals weltweit, zählt Paul Kalkbrenner bereits seit Jahren zur absoluten Spitze der elektronischen Musik. Aber nicht nur das, mit seiner Single "Sky and Sand" hat er einen Rekord aufgestellt: "Sky and Sand" verweilte insgesamt 121 Wochen in den offiziellen Deutschen Charts, das schaffte bisher kein anderer Song!

Priscilla

Priscilla

Autorin

 

M:[email protected]


Paul Kalkbrenner hat ein Musikvideo zu seinem Track „Part Twelve“ veröffentlicht. Unterstützung erhielt er von den Produzenten der hochgelobten HBO- und Sky-Mini-Serie „Chernobyl“. Eigentlich sollte es das Video nie geben – doch dann kam alles anders. Das Ergebnis ist bizarr und sehenswert zugleich!

Eine Zusammenarbeit mit den "Chernobyl"-Produzenten

Ursprünglich erschien der Song „Part Twelve“ auf Paul Kalkbrenners aktuellem Album „Parts Of Life“, welches Mitte 2018 veröffentlicht wurde. Nun gut 1,5 Jahre später gibt es ein Musikvideo zum Track – und das hat es in sich. 

In dem Video wird eine Gemeinschaft gezeigt, deren Führer stirbt. Daraufhin verlassen die männlichen Mitglieder den Ort, während die weiblichen Mitglieder Selbstmord begehen. Ziemlich bizarr, nicht wahr? Dass das Musikvideo ziemlich speziell ist, ist aber auch kein Wunder: Schließlich arbeitete Paul Kalkbrenner mit den Produzenten der HBO- und Sky-Mini-Serie „Chernobyl“ zusammen. Geschrieben und inszeniert wurde das Video von der „Chernobyl“-Regisseurin Taisia ​​Deeva. Diese hatte nämlich eine Vision, als sie den Song „Part Twelve" hörte.

“I am a big fan of Paul Kalkbrenner’s music. The first time I heard ‘Part Twelve’, it made me literally feel like life was flowing through my body. Sparks of ecstasy. A stabbing feeling of regret. The story then started to unfold in my head.”

Und wenn eine so talentierte Regisseurin eine Vision hat, sollte diese umgesetzt werden – auch wenn „Part Twelve“ eigentlich nie ein Video-Kandidat war.

“Music videos can be tricky. They sometimes can ruin the spirit of a song with the wrong images. I was intrigued with this project from the beginning, especially as ‘Part Twelve’ was never a contender for a video. Taisia certainly gave the song a new level.”

Hier könnt ihr das Musikvideo zu "Part Twelve" selbst sehen:

Foto: Olaf Heine

Rekordhalter

Mit acht Alben, unzähligen Auftritten in den wichtigsten Clubs und auf Festivals weltweit, zählt Paul Kalkbrenner bereits seit Jahren zur absoluten Spitze der elektronischen Musik. Aber nicht nur das, mit seiner Single "Sky and Sand" hat er einen Rekord aufgestellt: "Sky and Sand" verweilte insgesamt 121 Wochen in den offiziellen Deutschen Charts, das schaffte bisher kein anderer Song!

Priscilla

Priscilla

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
08.12.19 17:42