PAROOKAVILLE Line-up 2024: Felix Jaehn, Oliver Heldens & Steve Aoki komplettieren die Headliner

PAROOKAVILLE Line-up 2024: Felix Jaehn, Oliver Heldens & Steve Aoki komplettieren die Headliner

Im Juni öffnet PAROOKAVILLE wieder seine Stadttore und das dazugehörige Line-up ist jetzt fast komplett. Jüngst wurden mit Felix Jaehn, Oliver Heldens und Steve Aoki die letzten Headliner angekündigt – 40 weitere neue Acts steigern ebenso die Vorfreude auf ein unvergessliches Wochenende in Weeze.

PAROOKAVILLE 2024: Ein Wochenende voller Musik, Wahnsinn und Liebe

Die Vorfreude steigt, denn PAROOKAVILLE öffnet vom 19. bis 21. Juli 2024 erneut seine Tore für 225.000 Citizens, um gemeinsam Wahnsinn, Liebe und pure Glückseligkeit zu feiern. Das Line-up für die diesjährige Edition ist mit über 300 DJs aller elektronischen Genres sowie musikalischen Specials bereits beeindruckend. In den nächsten Wochen folgen noch einzelne Acts und vielleicht die ein oder andere Überraschung. Die Riege der PAROOKAVILLE-Headliner bestand bis vor Kurzem aus Armin van Buuren, Dimitri Vegas & Like Mike, Don Diablo, Hardwell, KSHMR, Paul Kalkbrenner, Robin Schulz, Scooter, Timmy Trumpet und W&W. Drei weitere international gefeierte DJs vervollständigen diese nun.

Da hätten wir zum einen Felix Jaehn, der bisher keine Edition der Madness City ausgelassen hat. Er wird am Sonntag die Mainstage zum Beben bringen. Ebenfalls dabei ist Oliver Heldens, der mit seinem einzigartigen Sound zwischen Mainstream und Underground zu den größten DJs der Welt gehört. Er spielt am Freitag auf der Mainstage. Der Dritte im Bunde ist Steve Aoki, der nicht nur verrückte Kuchenschlachten hinter sich hat, sondern auch seit Jahren mit seinem einzigartigen Pizzaoki-Bus für besondere Momente sorgt. Der US-Amerikaner tritt am Samstag auf der Mainstage auf.

Doch nicht nur die Headliner versprechen ein unvergessliches Wochenende. Über 40 weitere neue Acts steigern die Vorfreude auf ein erneut unvergessliches Wochenende am Airport Weeze. Von House bis Hardstyle ist für jeden Geschmack etwas dabei, und die Citizens dürfen sich auf herausragende Sets und Highlights auf allen Stages freuen.

So kehrt etwa der König der Extravaganz, Alexander Marcus, zurück auf Bill’s Factory. Tujamo und Lost Identity bringen ein exklusives B2B-Set in den Wacky Shack. Chartstürmer Topic entert dieses Jahr mit einigen „Friends“ die Bill’s Factory und auch Sam Feldt ist mit dabei. Die deutsche DJ-Legende Moguai, ein Mainstage-Set von Showtek zusätzlich zu ihrem Hardstyle-Set sowie GORDO mit seinem Tech-House-Sound gibt es ebenfalls zu hören. Außerdem sind die Senkrechtstarter und Sommerhit-Macher Niklas Dee und Luca-Dante Spadafora gemeinsam am Start, genauso wie Avaion mit seinem gleichermaßen melancholischen wie euphorischen Sound. Weitere neue Acts sind unter anderem Andrew Rayel, Dimitri K, Eskei83, Julian Jordan, Lovra, Plastik Funk, Rebelion und Tube & Berger.

Parookaville Line-up so far im April 2024

„Wir freuen uns wieder über ein starkes Line-up mit einer üppigen Mischung aus Weltstars, aufstrebenden Acts, zahlreichen Geheimtipps, vielen neuen Gesichtern und einzigartigen Collaborationen, die unsere besondere Nähe zu vielen Artists erst möglich macht. In den nächsten Wochen folgen noch einzelne Acts und vielleicht die eine oder andere Überraschung. Vor allem aber dürfen sich die Citizens auch auf die weitere Stadtentwicklung mit einem komplett neuen District und insgesamt mehr Fläche bei gleichbleibender Besucherzahl freuen. Unser Team arbeitet hier mit Hochdruck an zahlreichen Highlights und Neuerungen, um allen Gästen die bestmögliche Experience zu bieten.“

Bernd Dicks, Co-Founder und Geschäftsführer der Parookaville GmbH

Tickets

Etwa 90 Prozent aller Tickets für Parookaville sind bereits verkauft. Die verfügbaren Ticketkategorien, darunter Full-Weekend-Visa inklusive Camping und Tages-Visa für Freitag und Sonntag, sind exklusiv im offiziellen Ticketshop erhältlich. Wer dieses elektronische Musikspektakel nicht verpassen möchte, sollte sich beeilen und sich sein Ticket sichern.

Fotocredit: James Bridle


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de