Von Nicky Romero kommt der Song Toulouse
News

Nicky Romeros Festival-Hit „Toulouse“ bekommt einen 2020 Edit

Nicky Romeros Festival-Hit „Toulouse“ bekommt einen 2020 Edit

Schon gewusst?

Das Video zu „Toulouse“ ist vom Hamburger Timo Pierre Rositzki. Ursprünglich wollte er dieses Video in Zusammenarbeit mit der Filmakademie Baden-Württemberg drehen, doch er war nur wenige Monate dort. Also verfolgte er diese Video-Idee privat weiter und erstellte das inoffizielle Video zu „Toulouse“. In kürzester Zeit erreichte es Millionen Klickzahlen und gilt nun als offizielles Video zur Single. Die im Film verwendeten Masken sah man daraufhin als neues Markenzeichen von Nicky Romero.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Erinnert ihr euch noch an „Toulouse“ von Nicky Romero? Die Nummer war vor allem 2012 ein Dauerbrenner auf den Festivals und sorgt noch heute für viel Furore. Nun bringt Nicky Romero ein Update zu dem Song raus – aber ob das an das Original anknüpfen kann? Wir sagen’s euch!

Nicky Romero veröffentlicht den 2020 Edit zu „Toulouse“

Es gibt so Lieder, die hat jeder EDM-Fan in den vergangenen Jahren mindestens schon einmal gehört. „Animals“ von Martin Garrix zum Beispiel, FISHERs „Losing It“ oder „Calling“ von Sebastian Ingrosso und Alesso – und „Toulouse“ von Nicky Romero gehört auch dazu. Der Song wurde Ende 2011 veröffentlicht und war für Nicky Romero so etwas wie der Durchbruch. Zwar hatte er davor schon solide Festival-Nummern wie „Beta“ mit Hardwell oder „Camorra“, aber mit „Toulouse“ setzte der Niederländer noch einmal eins drauf.

Im Jahr 2012 hörten wir die Nummer auf allen Festivals und auch heute ist „Toulouse“ noch ein echter Dauerbrenner. Egal wo der Song läuft, die Fans freuen sich ihres Lebens. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis Nicky Romero dem Ganzen ein bisschen frischen Wind verleiht.

So spielte der Niederländer im März dieses Jahres den neuen Edit zum ersten Mal und mittlerweile haben wir ihn auch schon in den Radioshows von Dimitri Vegas & Like Mike, Hardwell, Martin Garrix oder W&W gehört.

Eins schon mal vorweg: An das Original kommt der neue Edit nicht ran. Dafür war und ist „Toulouse“ einfach viel zu einzigartig. Aber die Idee dahinter ist ziemlich nett, denn jeder kennt das Original. Warum also nicht mal mit dem aktuellen Sound, den man gerade macht, verbinden? Genau das hat Nicky Romero gemacht und herausgekommen ist Folgendes:

Viele finden die 2020er-Version nicht ganz so cool, andere feiern sie jedoch extrem. Zu welcher Seite gehört ihr? Ab dem 21. August ist „Toulouse (2020 Edit)“ überall erhältlich.

Fotocredits: Rukes

Schon gewusst?

Das Video zu „Toulouse“ ist vom Hamburger Timo Pierre Rositzki. Ursprünglich wollte er dieses Video in Zusammenarbeit mit der Filmakademie Baden-Württemberg drehen, doch er war nur wenige Monate dort. Also verfolgte er diese Video-Idee privat weiter und erstellte das inoffizielle Video zu „Toulouse“. In kürzester Zeit erreichte es Millionen Klickzahlen und gilt nun als offizielles Video zur Single. Die im Film verwendeten Masken sah man daraufhin als neues Markenzeichen von Nicky Romero.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
12.08.20 20:20