Neversea Festiva Daydreaming
Festivals

Neversea Festival: Mit Meerblick die Top-DJs der Welt erleben

Neversea Festival: Mit Meerblick die Top-DJs der Welt erleben

Schon gewusst?

Das Neversea Festival findet direkt am Schwarzen Meer statt, das lange Zeit ein reiner Binnen- und Süßwassersee war. Irgendwann in der Geschichte brach dann der Bosporus durch und dadurch entstand eine dauerhafte Verbindung zum Mittelmeer. Wie genau das passiert ist, beschäftigt die Geologen noch heute. Aber eines wissen wir ganz sicher: Man kann an der Küste großartige Festivals feiern!

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


In wenigen Tagen findet in Rumänen das Neversea Festival statt. Direkt am Schwarzen Meer werden zahlreiche internationale Künstler wie z.B. Afrojack, Alesso, KSHMR oder auch Sean Paul mehr als 200.000 Besucher glücklich machen. Auf fünf Stages gibt es dann vier Tage lang den besten elektronischen Sound.

Das Neversea Festival verkündet das komplette Line-Up

Internationale Top-Stars, Underground-Künstler, Techno-Legenden, angesagte Newcomer und mehr. Mit der Ankündigung des gesamten Line-Ups hat sich das Neversea Festival wieder einmal selbst übertroffen. Dabei ist es auch völlig egal, auf welches Genre ihr abfahrt – hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten.

Das Festival findet vom 4. bis zum 7. Juni in Constanta, Rumänien statt und bietet neben der Mainstage noch vier weitere Bühnen, die wir jetzt einmal genauer unter die Lupe nehmen.

The Ark Stage: Ein Muss für alle Bass-Fans

Los geht es mit The Ark. Nachdem vor wenigen Wochen unter anderem schon Andy C, Flux Pavilion, Rudimental, Sub Focus und auch Wilkinson angekündigt wurden, kommen mit der letzten Line-Up-Phase noch mehr hochkarätige Künstler hinzu: Unter anderem das britische Drum & Bass-Trio Nero und der „Deep Down Low“-Interpret Valentino Khan!

Ark Stage auf dem Neversea Festival
Bild: The Ark Stage

Daydreaming Stage: Verträumter Sound im Sonnenuntergang

Die Daydreaming Stage bietet wohl eine der schönsten Aussichten in der Festivallandschaft. Mit direktem Blick aufs Meer kann man hier zu den Sounds des südafrikanischen Mega-Stars Black Coffee feiern, einem DJ-Set des Indie Dance-Genies Bob Moses lauschen oder einfach zu den magischen Klängen von Guy Gerber entspannen. Ebenfalls im Juni mit dabei sind: Behrouz, Jan Blomqvist & Band, Oliver Koletzki, Yokoo und viele mehr.

Daydreaming Stage auf dem Neversea Festival
Bild: Daydreaming Stage

Oasis Stage: Eine bunte Mischung aus lokalen DJs

Die Oasis Stage konzentriert sich hauptsächlich auf lokale DJs, ohne sich auf ein bestimmtes Genre festzulegen. Von kommerziellem House und Techno bis hin zu Oldschool-Sounds, Electro, Bass und vieles mehr – hier gibt es keine Grenzen. Neben rumänischen Stars wie Epic Tones Records-Chef Pascal Junior und der aufstrebenden Techno-Queen NUSHA legen hier unter anderem auch Game Of Thrones-Schauspieler Kristian Nairn (Hodor) und der Schweizer Sabb auf.

Oasis Stage auf dem Neversea Festival
Bild: Oasis Stage

Temple Stage: Das Who Is Who des Technos

Agents Of Time, Boris Brejcha, Dubfire, H.O.S.H., Jamie Jones, Raresh, Tale Of Us – das sind nur einige der Namen, die die Temple Stage des Neversea Festivals bespielen. Vor allem den Techno-Fans dürfte das Line-Up hier gefallen.

Temple Stage auf dem Neversea Festival
Bild: Temple Stage

Das alles hört sich schon jetzt nach einem unglaublichen Festival an, obwohl hier noch kein einziger Act der Main Stage erwähnt wurde – bis jetzt. Dieses Jahr sind dort unter anderem Afrojack, Alesso, ATB, Bassjackers, Danny Avila, DJ Snake, G-Eazy, Inna, Jessie J, KSHMR, Lost Frequencies, Lucas & Steve, Sean Paul, Steve Aoki und Will Sparks. Eine bunte Mischung aus internationalen Stars und den angesagtesten DJs der Welt.

Da das jetzt ganz schön viele Namen auf einmal waren, hier das komplette Line-Up im Überblick.

Das komplette Neversea Festival Line-Up
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Die Fakten zum Festival

Auf fünf Bühnen erwarten euch vom 4. bis einschließlich 7. Juni mehr als 150 Künstler. Direkt am Schwarzen Meer in Constanta wird vier Tage lang zu atemberaubenden Sonnenuntergängen getanzt und gefeiert. Jeder Festivalbesucher erhält außerdem Ermäßigungen und andere Vorteile bei fast 70 Touristenattraktionen in ganz Rumänien – eine Runde Sightseeing ist also auch noch mit dabei.

Wen das jetzt überzeugt hat, findet auf der Neversea-Seite alle Infos zu den Tickets. Dort gibt es ab sofort auch alle Timetables zu sehen, damit ihr eure Lieblings-DJs auf keinen Fall verpasst.

Fotocredits: Neversea

Schon gewusst?

Das Neversea Festival findet direkt am Schwarzen Meer statt, das lange Zeit ein reiner Binnen- und Süßwassersee war. Irgendwann in der Geschichte brach dann der Bosporus durch und dadurch entstand eine dauerhafte Verbindung zum Mittelmeer. Wie genau das passiert ist, beschäftigt die Geologen noch heute. Aber eines wissen wir ganz sicher: Man kann an der Küste großartige Festivals feiern!

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
23.06.19 15:53