Felix Jaehn und Mesto
News

Neuer Song von Felix Jaehn & Mesto mit besonderer Botschaft

Neuer Song von Felix Jaehn & Mesto mit besonderer Botschaft

Rammstein-Remix

Mit einem ganz besonderen Remix hat uns der Hamburger im Mai überrascht. Rammsteins Song „AUSLÄNDER“ bekam eine Felix Jaehn-Version, die es wirklich in sich hat. Die Energie des Originals und die einzigartigen Rock-Vibes gepaart mit melodischen House-Klängen von Felix – einfach cool! Zwei Monate zuvor hatte der deutsche DJ und Produzent seine erste Single nach dem Jahreswechsel veröffentlicht – und damit machte er seinen Fans ganz besonders viel Freude. Die Collab „All The Lies“ mit der britischen Pop-Band The Vamps und dem brasilianischen Bass House-Künstler Alok ist nämlich (noch immer) ein absoluter Ohrwurm.

Katrin

Katrin

Redaktionsleiterin

 

M:[email protected]


Kaum hat Felix Jaehn seine Sommertour und eine Reihe von US-Gigs absolviert, meldet er sich mit seiner brandneuen Single „Never Alone“ zusammen mit dem niederländischen DJ Mesto und dem schwedischen Duo VCATION zurück. Der Song greift ein wichtiges Thema auf, das den DJs sehr am Herzen liegt: Psychische Erkrankungen.

Felix Jaehn und Mesto bringen Collab raus

Dieses Jahr könnte für Felix Jaehn kaum besser laufen: Zahlreiche Kollaborationen und eigene Songs sowie Auftritte auf den bekanntesten Festivals der Welt. Nun schließt der DJ, der vor wenigen Wochen 25 Jahre alt geworden ist, den Sommer mit seinem nächsten Hit ab. Und der ist wirklich emotional.

Geschrieben wurde „Never Alone“ in Zusammenarbeit mit VCATION, einem Duo, das wahrscheinlich viele von euch schon kennen – es besteht aus den Songwritern der Swedish House Mafia und Martin Garrix, John Martin und Michel Zitron. Zusammen mit dem erst 19 Jahre alten Mesto verleihen sie dem Track einen ganz besonderen Anstrich.

Das Thema des Songs: Psychische Erkrankungen

Die Nummer verleiht Gänsehaut, wohl auch, weil sie eine ganz besondere Botschaft bereithält. Der Song greift ein Thema auf, das gerade nach Aviciis viel zu frühem Tod in der Szene mehr und mehr Aufmerksamkeit bekommt: Psychische Erkrankungen.

Mit dem Song wollen die Produzenten darauf hinweisen, dass man Einsamkeit und Herzschmerz auch dann empfinden kann, wenn man nicht alleine ist. Nicht immer sieht man, wenn es einem Menschen nicht gut geht und er mit Problemen zu kämpfen hat.

Felix und Mesto

Für Felix Jaehn ist der Song auch deswegen ein ganz besonderer, weil er in ihm eine Reihe von persönlichen Gefühlen verarbeitet – eine belebende Festivalhymne, die geprägt ist von euphorischen Melodien und berührenden Lyrics. 

Mit einem ruhigen Gitarrenriff und dem perfekten Tempo zum Tanzen, verbreitet „Never Alone" trotz des emotionalen Textes eine positive Stimmung und wird in Zukunft bestimmt häufiger auch bei Sets der DJ-Kollegen zu hören sein.

„Ich habe mich auch mal alleine gefühlt, aber nun weiß ich, dass ich niemals alleine bin. Wenn du mit einem offenen Herz durch diese Welt gehst, findest du immer Menschen, die an deiner Seite stehen – egal wer du bist und woher du kommst. Du bist niemals alleine."

Fotocredits: Felix Jaehn, Mesto

Rammstein-Remix

Mit einem ganz besonderen Remix hat uns der Hamburger im Mai überrascht. Rammsteins Song „AUSLÄNDER“ bekam eine Felix Jaehn-Version, die es wirklich in sich hat. Die Energie des Originals und die einzigartigen Rock-Vibes gepaart mit melodischen House-Klängen von Felix – einfach cool! Zwei Monate zuvor hatte der deutsche DJ und Produzent seine erste Single nach dem Jahreswechsel veröffentlicht – und damit machte er seinen Fans ganz besonders viel Freude. Die Collab „All The Lies“ mit der britischen Pop-Band The Vamps und dem brasilianischen Bass House-Künstler Alok ist nämlich (noch immer) ein absoluter Ohrwurm.

Katrin

Katrin

Redaktionsleiterin

 

M:[email protected]


zurück
27.09.19 12:07