Diplo
Music Reviews

Neue EP von Diplo: Das erwartet euch bei "California"

Neue EP von Diplo: Das erwartet euch bei "California"

Fun Fact

Das Diplo nicht immer dem Mainstream folgt, ist bekannt, so auch bei der Namensgebung seines zweiten Sohnes. Diplo nannte seinen zweiten Sohn nämlich „Lazer Lee Louis“. Woher kam die Inspiration? Von seinem musikalischen Projekt „Major Lazer“. Ob das wohl eine geglückte Hommage ist?

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


Das Warten hat ein Ende – Diplos neue EP ist draußen. Wie immer beweist der Künstler eine Menge Fingerspitzengefühl, wenn es um’s Produzieren geht. Doch: In welche musikalischen Gewässer ist Diplo dieses Mal abgetaucht?

Gut Ding braucht Weile: Diplo releast „California“

Thomas Wesley Pentz, besser bekannt als Diplo, hat seine lang erwartete EP „California“ veröffentlicht. Eine erste Geschmacksprobe der EP erhielten seine Fans bereits im November 2017.

Die Single „Get It Right“ zusammen mit konnte satte 18 Millionen Aufrufe auf YouTube generieren und erhielt nebenbei medialen Aufschwung durch den lustigen Videodreh. Diplo und schwingen nämlich zusammen das Tanzbein.

Wenig später nach „Get It Right“ folgten „Look Back“ und „Worry No More“. Die Tracks ließen es bereits erahnen: Diplo nimmt Abstand von EDM und Co. und orientiert sich stärker an Hip Hop und R'n'B.

California Vibes bei Diplos neuer EP

Die drei weiteren Tracks der EP ("Wish", "Color Blind", "Suicidal") versprühen ruhige Sommervibes und besitzen ebenfalls Hip Hop Elemente. Zusätzlich machen sie kleine Exkurse zu Pop, Dancehall und R&B.

Für jeden Song hat sich der Künstler auch den entsprechenden Kollaborateur zur Hilfe geholt. Neben Santigold, Desiigner und Trippie Red sind auch DRAM, Lil Xan und an Board der EP gesprungen. 

California_EP

Der Titel der EP ist treffend. Diplo schafft es gekonnt seine Fans in das sonnige Kalifornien zu entführen und lässt EDM und Co. weit hinter sich zurück. Der Genre-Mix überzeugt und spricht auch für die Vielseitigkeit des Künstlers.

Der DJ öffnet mit „California“ sein musikalisches Repertoire und geht zudem noch interessante Collabs ein. Ob es die restlichen Tracks der EP jedoch in die Charts schaffen ist fraglich, denn Diplo lässt mit seiner neuen EP den Kommerz deutlich außen vor.

In diesem Sinne wünschen wir viel Spaß beim kurzen gedanklichen Trip nach Kalifornien und Anhören der EP.

Fun Fact

Das Diplo nicht immer dem Mainstream folgt, ist bekannt, so auch bei der Namensgebung seines zweiten Sohnes. Diplo nannte seinen zweiten Sohn nämlich „Lazer Lee Louis“. Woher kam die Inspiration? Von seinem musikalischen Projekt „Major Lazer“. Ob das wohl eine geglückte Hommage ist?

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
31.03.18 20:00