News

Nach 3 Jahren: Knife Party bastelt an neuer EP und dieser DJ feiert es

Nach 3 Jahren: Knife Party bastelt an neuer EP und dieser DJ feiert es

Schon gewusst?

Einer der größten Hits von Knife Party ist „Antidote“. Der Song entstand in Zusammenarbeit mit der Swedish House Mafia und schaffte es Ende 2011 in einigen Ländern sogar in die Top 10 der Charts – unter anderem in Großbritannien. Und noch heute hören wir die Nummer auf vielen Festivals.

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


„Trigger Warning“ war die letzte EP von Knife Party und erschien vor mehr als drei Jahren. Da kann man schon mal wieder etwas Neues machen, dachte sich wohl das australische Duo. Ihre neue EP „Lost Souls“ soll bald veröffentlicht werden und Martin Garrix ist schon jetzt ein großer Fan davon.

Martin Garrix spielt Dubstep auf dem EDC

Es war wohl einer der überraschendsten Momente während des Sets von Martin Garrix auf dem Electric Daisy Carnival. Der Niederländer spielte nach rund 15 Minuten einen Song, den man zuvor noch nie bei einem seiner Auftritte gehört hatte. Wie sich später herausstellte, handelte es sich dabei um „Lost Souls“ von Knife Party – ein Song ihrer kommenden EP.

Ganz schön ungewohnter Sound für die DJ-Mag-Nummer-Eins. Aber auch wieder mega cool, dass Garrix für solche Musik offen ist.

„Lost Souls“ ist auf jeden Fall einer der Tracks der gleichnamigen neuen EP von Knife Party. Es wird das erste Mini-Album seit November 2015, als das australische Duo „Trigger Warning“ veröffentlichte. Damals gab's unter anderem die langersehnte Collab „Kraken“ mit Tom Staar, aber was dürfen wir von der neuen EP erwarten?

Sowohl Hardwell als auch Kryder haben in ihren vergangenen Radioshows Knife Party-Tracks untergebracht. Kryder spielte neben der Tech-Nummer „Ghost Train“ (3:45 Min.) auch einen Song namens „Death & Desire“ (12:57 Min.), der richtig coole Progressive Vibes versprüht.

Von Hardwell hingegen gab es den Track „No Saint“ zu hören, den man auch schon seit Jahren bei Auftritten von Knife Party zu hören bekommt. Aber man würde den Track sehr wahrscheinlich nicht bei Hardwell On Air hören, wenn er nicht bald veröffentlicht würde. Macht summa summarum vier mögliche Tracks für die neue EP.

Rob Swire und Gareth McGrillen, die beiden Mitglieder des Musikkollektivs, bestätigten bis jetzt allerdings nur, dass es bald etwas Neues geben wird. Man munkelt, es könnte schon im Juni soweit sein und die Tracklist der „Lost Souls“ EP könnte eventuell dann so aussehen:

  1. Death & Desire (feat. Harrison)
  2. Ghost Train
  3. Lost Souls
  4. No Saint

Fotocredits: Rukes

Schon gewusst?

Einer der größten Hits von Knife Party ist „Antidote“. Der Song entstand in Zusammenarbeit mit der Swedish House Mafia und schaffte es Ende 2011 in einigen Ländern sogar in die Top 10 der Charts – unter anderem in Großbritannien. Und noch heute hören wir die Nummer auf vielen Festivals.

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


zurück
26.05.19 19:59