Ekali
News

Missbrauchsvorwürfe gegen Ekali: Das sagt der DJ dazu

Missbrauchsvorwürfe gegen Ekali: Das sagt der DJ dazu

Facts

Ekali veröffentlicht seit 2015 Musik. Zu seinen bekanntesten Songs gehören „Hard To Say Goodbye“ (mit Illenium), „Blame“ und „Leaving“. Auch seine Remixe für Flux Pavillons „I Can’t Stop“ oder Porter Robinsons „Language“ kamen in der elektronischen Szene sehr gut an. Anfang dieses Jahres veröffentlichte Ekali sein Debütalbum „A World Away“

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Am Sonntag erhob Samantha Black, die Ex-Verlobte von Ekali, schwere Vorwürfe gegen den Kanadier. Er soll sie verbal und körperlich missbraucht sowie mehrmals betrogen haben. Eine Antwort darauf gab es nun via Social Media und Ekali beteuert, er habe niemals jemanden missbraucht.

Samantha Black erhebt schwere Vorwürfe gegen Ekali

Samantha Black ist die Ex-Verlobte von Ekali und erhebt nun schwere Vorwürfe. Am Sonntag veröffentlichte die US-Amerikanerin mehrere Tweets und beschuldigte Ekali des Missbrauchs – sowohl körperlich als auch verbal. Auch Untreue und Drogen sollen während ihrer Beziehung eine Rolle gespielt haben. So schrieb sie in einem Post unter anderem: „You put me through hell by gaslighting, lying, cheating, and abusing me, abusing drugs, going to rehab, which I stood by you for.“

Kurz nach diesem Statement veröffentlichte Sam Black außerdem Bilder ihrer Arme, an denen Blutergüsse zu sehen sind.

Anschließend veröffentlichte die US-Amerikanerin mehrere private Nachrichten, die sie von Fans von Ekali bekommen hatte. Diese sollen zeigen, dass er sie mehrfach während ihrer Beziehung betrogen hatte.

Das sagt Ekali zu den Vorwürfen

Nun hat sich auch der Kanadier zu Wort gemeldet und behauptet, dass diese Behauptungen eine Lüge sind. Er behauptet außerdem, dass es auf beiden Seiten Untreue gegeben hat.

Die Antwort dazu von Sam Black ließ nicht lange auf sich warten. Die Dokumentation der Polizei würde kommen, heißt es. Ekali solle aufhören zu lügen, er mache es nur noch schlimmer. Er solle einmal in seinem Leben die Wahrheit sagen.

„The police documentation is coming. Stop lying it’s making it so much worse. Be a man, apologize to me and your fans, and for once in your life tell the truth.“

In einem letzten Tweet gibt Ekali zu, dass er seine Ex-Verlobte betrogen hat. Außerdem habe er wegen seiner Drogenabhängigkeit gelogen. Er wünsche Sam Black nur das Beste und entschuldigt sich für den Schmerz, der durch seine Taten hervorgerufen wurde.

Es musste gesagt werden

Fotocredits: Jimmy Fontaine

Facts

Ekali veröffentlicht seit 2015 Musik. Zu seinen bekanntesten Songs gehören „Hard To Say Goodbye“ (mit Illenium), „Blame“ und „Leaving“. Auch seine Remixe für Flux Pavillons „I Can’t Stop“ oder Porter Robinsons „Language“ kamen in der elektronischen Szene sehr gut an. Anfang dieses Jahres veröffentlichte Ekali sein Debütalbum „A World Away“

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
19.10.20 20:38