Martin Garrix
Interviews

Martin Garrix über Auszeit: "Ich hasse es, meine Fans zu enttäuschen!"

Martin Garrix über Auszeit: "Ich hasse es, meine Fans zu enttäuschen!"

Seit Martin Garrix sich vor gut einem Monat bei einem Sprung vom DJ-Pult die Bänder des rechten Sprunggelenks gerissen hat, darf er nicht mehr auftreten. Im Exklusiv-Interview hat uns der DJ erzählt, warum diese Zeit gerade für ihn super hart ist und wie er hofft, seine Zwangspause bei den Fans wieder gutzumachen.

Martins Lieblingsplatz

Martin Garrix' Lieblingsplatz in Amsterdam ist sein Studio. "Dort kann ich kreativ sein und das machen, was ich am meisten liebe", sagt er. Garrix hat noch einen weiteren Lieblingsplatz: sein Zuhause – dort kann er relaxen und nach stressigen Wochen seine Reserven wieder aufladen...

Martin Garrix im Exklusiv Interview mit dem DJ Mag Germany

Hi Martijn, grade musst du ja auf Grund deiner Fußverletzung eine Tourpause einlegen. Was gibt es dir für ein Gefühl, so lange nicht auf der Bühne stehen zu dürfen? 

Nicht auftreten zu dürfen, macht mich natürlich traurig! Ich hätte jede der ausgefallenen Shows gerne gespielt, ich hasse es, meine Fans zu enttäuschen. Daher sage ich Gigs auch eigentlich nie ab. Aber grade muss ich mich einfach erholen, so ist das halt. Ich nutze diese Zeit aber, um viel an neuen Songs zu arbeiten! Hoffentlich kann ich das damit wieder gutmachen. 

Grade hast du viel Zeit nachzudenken. Welche Kritik oder welchen Ratschlag für deine Karriere hast du dir bis jetzt am meisten zu Herzen genommen? 

Auf jeden Fall den Ratschlag, einfach die Musik zu machen, die ich auch wirklich machen will. Ich mache das, was ich auch wirklich liebe, und nicht unbedingt das, was andere vielleicht von mir erwarten.

Martin Garrix

Gab es jemals einen Moment in deiner Laufbahn, an dem du das alles beenden wolltest? 

Nein! Ich lebe ja meinen Traum. Dass ich das machen kann, was ich aus ganzem Herzen liebe, und damit auch noch Geld verdiene, ist das Beste, was mir hätte passieren können. 

Gibt es auch Entscheidungen in deinem Leben, die du bereust? 

Nein, ich glaube alles passiert aus einem Grund. Man sollte nichts bereuen. 

Wahrscheinlich gibt es kaum einen DJ, der in einem so jungen Alter (23, Anm. der Redaktion) so viel erreicht hat. Hat man dann überhaupt noch große Ziele?

Na klar! Ziele haben ist total wichtig. Schließlich muss man immer wissen, wofür man arbeitet – dann bleibt man auch immer motiviert.

Wenn du deinem 15-jährigen Ich eine Nachricht schreiben könntest, was würde drin stehen?

Mach so weiter und verfolge deinen Traum, das wird dich weit bringen.


Bist du sehr selbstkritisch? 

Auf jeden Fall! Ich will mich immer weiter verbessern. Egal ob bei einer Show, meinen Songs oder sonst was – ich will immer alles geben. 

Was gefällt dir selbst an dir am meisten?

Puh, schwere Frage...aber ich denke es ist eine gute Sache, dass ich immer sehr positiv bin.

Natürlich gefallen dir deine Songs, sonst hättest du sie ja so nicht veröffentlicht. Aber welchen Song magst du zurückblickend am wenigsten?

Das ist gar nicht so leicht zu beantworten, ich stehe absolut hinter jedem meiner Releases. Alle haben ihre eigene Geschichte und ich verbinde mit jedem besondere Erfahrungen. Daher ist jeder meiner Tracks auf seine eigene Art und Weise für mich ganz besonders. Natürlich gibt es ältere Songs von mir, die ich heute klar besser produzieren könnte, aber das gehört ja auch zu der Laufbahn eines DJs dazu!

Und welcher deiner Songs gefällt dir grade am meisten? 

Grade auf jeden Fall "Summer Days". Aber ich arbeite grade an einem extrem spannenden und aufregenden Track. Ich kann es echt kaum erwarten, den in ein paar Monaten zu veröffentlichen!

Fotocredits: Rukes

Martins Lieblingsplatz

Martin Garrix' Lieblingsplatz in Amsterdam ist sein Studio. "Dort kann ich kreativ sein und das machen, was ich am meisten liebe", sagt er. Garrix hat noch einen weiteren Lieblingsplatz: sein Zuhause – dort kann er relaxen und nach stressigen Wochen seine Reserven wieder aufladen...

zurück
26.06.19 23:59