Lucas & Steve
Exclusive

Lucas & Steve: Das ist ihre Version des Klassikers "Adagio for Strings"!

Lucas & Steve: Das ist ihre Version des Klassikers "Adagio for Strings"!

Schon gewusst..?

Seit ein paar Wochen misst das iPhone die genaue durchschnittliche Bildschirmzeit pro Tag. Wie viel Zeit Lucas & Steve wohl am Handy verbringen? Bei Steve sind es etwas mehr als vier Stunden. Bei Lucas etwas mehr als eine Stunde – allerdings glaubt Steve, dass Lucas das Update nicht richtig installiert hat. Eine Stunde könne einfach nicht stimmen. "Der hat das Smartphone viel häufiger in der Hand", sagt Steve.

Katrin

Katrin

Redaktionsleiterin

 

M:[email protected]


Erst vor einem Monat haben Lucas & Steve "Where have you gone (Anywhere)" veröffentlicht. Am Freitag ist mit "Adagio for Strings" der nächste Track des Duos erschienen. 2018 war das bisher erfolgreichste Jahr ihrer Karriere. Die Melodie ihrer neuen Nummer dürfte nun dem Einen oder Anderen nur allzu bekannt vorkommen.

Lucas & Steve: Mehr als 80 Auftritte und sieben Songs 

Weit mehr als 80 Auftritte in knapp 20 verschiedenen Ländern, sechs veröffentliche Songs innerhalb der vergangenen zehn Monate – Lucas & Steve hatten in diesem Jahr einen vollen Terminkalender – von der Miami Music Week und ihrer Rückkehr zu Tomorrowlands Mainstage, über große Festivals wie Parookaville und Mysteryland, bis hin zu einer großen Tour in China und eine Menge Auftritte beim Amsterdam Dance Event

Die Anzahl der veröffentlichten Songs spricht allerdings dafür, dass sie trotzdem genügend Zeit gefunden haben, im Studio kreativ zu werden. 

Mit ihrer neuen Single "Adagio for Strings" kann das niederländische Duo wieder einmal bei seinen Fans punkten: Die berühmte Streicher-Melodie kombiniert mit den groovigen Beats passt genau zu dieser tristen, kalten Jahreszeit. Die Nummer ist ein echter Ohrwurm. Wahren Dance-Fans dürfte die Melodie durch die weltbekannte Version von Tiesto bekannt sein.

Die Klänge von "Adagio for Strings" sind übrigens in vielen Songs des Duos Bestandteil. Grund genug diesen Stil für eine komplette Nummer zu übernehmen. 

"Wir sind mit klassischer Musik aufgewachsen. Das Original 'Adagio For Strings' von Samuel Barber hat uns wirklich dazu inspiriert, unsere eigene Version daraus machen."

Lucas & Steve

Wenn ihr einen Wunsch frei hättet, was wäre das?

Trotz des Erfolgs – vor allem in ihrem Heimatland – ist das Duo bescheiden geblieben. "Ich habe keine Wünsche, außer, dass die Welt eine bessere wird", sagt Lucas. Und Steve ergänzt: „Das klingt vielleicht jetzt komisch, aber ich würde die Erderwärmung stoppen wollen. Ich würde meinen Wunsch für die Allgemeinheit und nicht für mich selbst nutzen.“

Für das Duo ist es nämlich keinesfalls selbstverständlich, dass sie gerade und vor allem in diesem Jahr ihren Traum leben dürfen. Im Gegenteil. Sie wissen, dass es genauso schnell wieder vorbei sein kann. Umso dankbarer sind Lucas & Steve ihren Eltern, die ihnen seit Tag Eins jeglichen Freiraum gegeben haben.

Lucas & Steve

Die Musik nimmt zurzeit den größten Platz im Leben des Duos ein. Klar, dass das meiste Feedback, eher auf die Musik bezogen ist. "Die meisten sehen nur unsere kreative Seite, die Songs, die Auftritte, aber nicht unsere Persönlichkeiten", sagt der 26-jährige Steve. Umso schöner sei es für beide, wenn Menschen sich wirklich Zeit nehmen und etwas sagen, dass die beiden Niederländer so nicht erwartet hätten – und sie ebenso sehr beeindruckt.

"Wenn jemand nachempfinden könnte, was wir fühlen, wenn wir Musik produzieren und auf der Bühne stehen, das wäre toll."

Lucas wünscht sich heute, er hätte mit dem Fulltimejob "DJ" schon etwas eher angefangen. Er war damals 23 Jahre alt – mit 16 wäre vieles vielleicht etwas einfacher gewesen. Trotzdem bereuen die beiden das Projekt Lucas & Steve natürlich nicht. "Es gibt immer mal Höhen und Tiefen, aber diesen Weg gemeinsam zu gehen, ist einfach das größte Geschenk", sagt Steve.

Für 2019 haben sich die beiden vorgenommen genauso weiterzumachen, wie in 2018 – viele neue Songs, Festivals auf der ganzen Welt und auch die eine oder andere Überraschung dürfte dabei sein.

Fotocredits: L&S

Schon gewusst..?

Seit ein paar Wochen misst das iPhone die genaue durchschnittliche Bildschirmzeit pro Tag. Wie viel Zeit Lucas & Steve wohl am Handy verbringen? Bei Steve sind es etwas mehr als vier Stunden. Bei Lucas etwas mehr als eine Stunde – allerdings glaubt Steve, dass Lucas das Update nicht richtig installiert hat. Eine Stunde könne einfach nicht stimmen. "Der hat das Smartphone viel häufiger in der Hand", sagt Steve.

Katrin

Katrin

Redaktionsleiterin

 

M:[email protected]


zurück
09.11.18 17:13