Lost Place Festival abgesagt: Unüberwindbare Herausforderungen

Lost Place Festival abgesagt: Unüberwindbare Herausforderungen

Am Pfingstwochenende sollte das Lost Place Festival mit Künstlern wie Tujamo, Bassjackers und Felix Kröcher das Raffteichbad Braunschweig ordentlich einheizen. Daraus wird nun doch nichts. Das Event wurde unter anderem wegen unüberwindbaren logistischen und wirtschaftlichen Herausforderungen abgesagt.

Das Lost Place Festival 2024 wurde abgesagt

7000 Besucher und etwa 50 elektronische Künstler sollten im Mai zusammen auf dem Lost Place Festival feiern, doch die dritte Ausgabe des Events muss abgesagt werden. Das haben die Veranstalter jüngst bekannt gegeben. Nach reiflicher Überlegung und eingehender Prüfung ihrer Möglichkeiten, sah man sich gezwungen, das Festival abzusagen, heißt es im Statement.

Diese Entscheidung sei nicht leichtfertig getroffen worden und man habe versucht Berge zu versetzen, um das Festival zu ermöglichen. Verschiedene logistische und wirtschaftliche Herausforderungen hätten sich leider als unüberwindbar erwiesen, und auch die Suche nach alternativen Veranstaltungsorten habe keine tragfähige Lösung gebracht.

Hier das komplette Statement:

Ticketinhaber werden in den kommenden Wochen kontaktiert und werden dann informiert, wie es mit der Rückerstattung weitergeht.

Fotocredit: Lost Place Festival


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de