Averro
Music Reviews

„Learning“: Die neue D'n'B-Powerhymne von Averro & AROM

„Learning“: Die neue D'n'B-Powerhymne von Averro & AROM

Mainstage Cartel

Im Februar hat Averro mit „No Hard Feelings“ die erste gemeinsame Single des größsten deutschen Dance-Kollektivs „Mainstage Cartel“ veröffentlicht – zusammen mit Artists wie VIZE, Leony, HBz und 7 weiteren Künstlern.

Mischa Fikus

Mischa Fikus

Author

 

M:mischa@djmag.de


Ob Hardstyle, Slap House oder Dance – jeder neue Track von Averro ist hinsichtlich des Genres eine potenzielle Wundertüte. Zum ersten Mal liefert er eine Drum 'n' Bass-Nummer, die hybrider durch die verwendeten Pop-Elemente nicht sein kann. Ob zum Entspannen oder zum Eskalieren: „Learning“ weckt beide Gefühle in euch.

Averros gelungene Premiere auf VIZE-Label

Vielseitigkeit ist für Averro kein Fremdwort: Dass er ein breites Spektrum an musikalischer Vielschichtigkeit besitzt, hat er bereits zur Genüge gezeigt. Das Mainstage Cartel Mitglied zeigt mit „Learning“ aber wieder eine Seite von sich, die wir so noch nicht kannten. Die Collab mit dem schwedischen Produzenten AROM und dem norwegischen Singer-Songwriter Tore P ist die erste Single des deutschen DJs und Produzenten auf dem VIZE-Label Crash Your Sound – und extravaganter kann man eine Debütsingle auf einem neuen Label nicht präsentieren. Ein Hybrid aus Dance, Pop und Drum 'n' Bass, der sowohl entspannte als auch anregende, zum Feiern animierende Gefühle hervorheben kann.

Tiefere Gefühle, als man auf den ersten Blick erahnen kann

Obwohl die Nummer aufgrund seiner musikalischen Darstellung gute Laune verbreitet, verbirgt sich hinter den Vocals eine tiefliegende Bedeutung: „Der Song ist eine Hommage an alle, deren Beziehung schon mal zerbrochen ist“ so Averro im Interview. Es handelt sich in den Zeilen des Verses um eine gescheiterte Beziehung, an deren Ende folgende Erkenntnis steht: „Scheint als müsste ich weiter lernen, weil ich nicht genug für uns war“.

Zwischen Stockholm und Paderborn – Collaborationen während einer Pandemie

Die ungewöhnliche Collab zwischen dem deutschen Artist und dem schwedischen DJ Arom kam dabei zufällig zustande. Eine erste rohe Demoversion des Songs kam aus Stockholm ins ostwestfälische Paderborn. „Als ich die Demo zum ersten Mal gehört habe, wollte ich unbedingt mit Drum and Bass-Elementen experimentieren“, so Averro. Die Zusammenarbeit lief aufgrund der andauernden Pandemie vollständig über Zoom. „Vielleicht werden wir aber zeitnah mal einen gemeinsamen DJ-Gig feiern.“ 

Unserer Meinung nach kann sich das Ergebnis auf jeden Fall sehen und hören lassen. „Learning“ könnt ihr ab sofort hier streamen und kaufen.

Fotocredit: Averro

Mainstage Cartel

Im Februar hat Averro mit „No Hard Feelings“ die erste gemeinsame Single des größsten deutschen Dance-Kollektivs „Mainstage Cartel“ veröffentlicht – zusammen mit Artists wie VIZE, Leony, HBz und 7 weiteren Künstlern.

Mischa Fikus

Mischa Fikus

Author

 

M:mischa@djmag.de


zurück
06.04.22 16:29