EDM-Songs von Fisher sind beliebt
Exclusive

Jahresrückblick 2019: Diese EDM-Songs haben dieses Jahr dominiert!

Jahresrückblick 2019: Diese EDM-Songs haben dieses Jahr dominiert!

Schon gewusst?

„Losing It“ brachte FISHER sogar eine Grammy-Nominierung ein. Allerdings musste sich der Australier gegen „Electricity“ von Silk City und Dua Lipa geschlagen geben. Nichtsdestotrotz ist so eine Nominierung auch schon eine große Ehre.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Jedes Jahr werden unzählige EDM-Songs veröffentlicht und die DJs haben die Qual der Wahl: Was spiele ich in meiner Radioshow oder beim nächsten Festival? Über das gesamte Jahr kommen so eine Menge Tracks zusammen – aber welche davon haben 2019 dominiert und wurden am häufigsten gespielt?

Senkrechtstarter Meduza dominieren mit „Piece Of Your Heart“

Platz 1 der Billboard Dance Club Songs, Platz 2 in den britischen Charts, Platz 4 in Deutschland – dazu kommen über 400 Millionen Spotify-Streams und mehrere Goldene und Platin-Schallplatten. Man kann sagen: Dem Trio Meduza ist ein echter Hit gelungen. Zusammen mit den Briten Goodboys veröffentlichten sie im Februar den Song „Piece Of Your Heart“, der übrigens ihre erste Single überhaupt war, und landeten damit den Sommerhit schlechthin.

Aber auch bei den DJs kam der Track mega gut an und quasi jeder spielte und benutzte ihn für seine Sets. Armin van Buuren bastelte daraus zum Beispiel ein Mashup mit Andrew Bayers „Magitek“ und HUGEL, Martin Solveig oder auch W&W spielten die Nummer auf dem Parookaville – und mit über 200 verschiedenen Supports landet die Nummer zu Recht auf dem Bronze-Rang.

FISHER liefert den am zweithäufigsten gespielten Song

2018 gab es schon kein Vorbeikommen an FISHER und auch 2019 dominierte der Australier die Festivals mit seiner Musik – und das, obwohl er nur einen Song dieses Jahr veröffentlichte. „You Little Beauty“ wurde erst im Mai releast, schaffte es trotzdem innerhalb kürzester Zeit in die Tracklists der DJs und landete am Ende auf Platz zwei der am häufigsten gespielten Songs des Jahres. Egal ob Afrojck, Alesso, Oliver Heldens, Martin Garrix, The Chainsmokers, Tiësto oder Timmy Trumpet: Sie alle spielten die Tech House-Nummer in den letzten Monaten und sorgten dafür, dass FISHER mal wieder ganz oben mit dabei ist.

Der meistgespielte EDM-Song 2019

Apropos ganz oben mit dabei: Zum zweiten Mal in Folge schafft es „Losing It“ auf Platz eins der meistgespielten EDM-Songs des Jahres und beschert FISHER damit ein noch erfolgreicheres Jahr als 2018. Viel mehr braucht man dazu auch nicht zu sagen, mittlerweile kennt den Song nämlich wirklich jeder. Mehr als 300 verschiedene DJs spielten den Track in den vergangenen zwölf Monaten und eine Frage stellt sich jetzt nur noch: Schaffen es 2020 drei FISHER-Tracks auf das Treppchen der am häufigsten gespielten EDM-Songs?

Hinweis:
Die Daten beruhen auf den eingetragenen Livesets und Radioshows bei 1001tracklists.com (Stand: 30.12.2019). Unsere Kollegen haben nicht die Playlists aller gespielten Sets von allen Festivals, die meisten Perfomances liegen aber vor. Ein gewisser Trend lässt sich also herauslesen.

Die Top 10 der meistgespielten EDM-Songs 2019

Interpret – Titel [kumulativer DJ-Support]

  1. FISHER - Losing It [310]
  2. FISHER - You Little Beauty [290]
  3. Meduza ft. GOODBOYS - Piece Of Your Heart [237]
  4. Keanu Silva - King Of My Castle (Don Diablo Edit) [173]
  5. Axwell - Nobody Else [151]
  6. CamelPhat & Cristoph ft. Jem Cooke - Breathe [144]
  7. Don Diablo & CID - Fever [141]
  8. Leftwing : Kody - I Feel It [140]
  9. Calvin Harris - I'm Not Alone (CamelPhat Remix) [138]
  10. Tiësto - Grapevine [129]

Keanu Silvas „King Of My Castle“ im Don Diablo Edit schafft es auf einen richtig guten vierten Platz und untermauert damit das krasse Jahr von Keanu Silva. Den Deutschen sollte man 2020 auf jeden Fall auf dem Schirm haben. Dahinter stehen Axwell mit „Nobody Else“, CamelPhat und Cristoph mit ihrer deepen Progressive House-Hymne „Breathe“ und noch einmal Don Diablo zusammen mit CID und dem Track „Fever“.

Leftwing : Kody liefern mit „I Feel It“ noch mehr House für die Top 10, CamelPhat schaffen es mit ihrem Jubiläums-Remix für Calvin Harris' „I'm Not Alone“ ein weiteres Mal unter die besten Zehn. Den Abschluss macht DJ-Legende Tiësto mit seinem Festival-Banger „Grapevine“.

Die ersten zehn Positionen der meistgespielten Songs des Jahres sind auf jeden Fall ganz schön groovy und bieten eine tolle Mischung. Die gesamte Rangliste mit allen 200 Tracks und wer welchen Song supportet hat, findet ihr übrigens hier – und die passende Playlist dazu gibt es nachstehend.

Fotocredit: Rukes

Schon gewusst?

„Losing It“ brachte FISHER sogar eine Grammy-Nominierung ein. Allerdings musste sich der Australier gegen „Electricity“ von Silk City und Dua Lipa geschlagen geben. Nichtsdestotrotz ist so eine Nominierung auch schon eine große Ehre.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
30.12.19 19:02