„Interstellar“: Alesso & Sentinel veröffentlichen ihren galaktischen Geniestreich

„Interstellar“: Alesso & Sentinel veröffentlichen ihren galaktischen Geniestreich

Als kleine Weihnachtsüberraschung hat der schwedische DJ und Produzent Alesso in Zusammenarbeit mit Sentinel seinen Fans ein unerwartetes Geschenk gemacht – seine einzigartige Interpretation von Hans Zimmers legendärem „Interstellar“-Soundtrack „S.T.A.Y.“.

Alesso & Sentinel verschmelzen in ihrer „Interstellar“-Interpretation Tradition und Innovation

Zum ersten Mal erfuhr die Welt von Alessos einzigartiger Interpretation von Hans Zimmers Meisterwerk während seines Auftritts beim Balaton Sound im Jahr 2022. Der Track, der den progressiven Stil von Alesso und Sentinel nahtlos in sich vereint, erregte sofort die Aufmerksamkeit der Fans und der elektronischen Musikgemeinde.

Nach dem Debüt in Ungarn spielte Alesso diese elektrisierende Version in den Jahren 2022 und 2023 bei seinen großen Auftritten rund um den Globus. Zu den bemerkenswerten Auftritten gehörten das Mainstage-Set von Tomorrowland oder auch der Auftritt auf dem Creamfields sowie Alessos unvergessliches Set auf der Mainstage des Ultra Music Festivals in Miami. Auch auf anderen großen Festivals wie Untold, Bonnaroo und dem kürzlich stattgefundenen Ultra Music Festival in Taiwan fand der Track großen Anklang beim Publikum.

Während Alesso diese einzigartige Version bei verschiedenen Events vorstellte, brachten die Fans in den sozialen Medien ihre Vorfreude auf eine offizielle Veröffentlichung zum Ausdruck. Spekulationen über mögliche Copyright-Probleme, die die Veröffentlichung des Tracks behindern könnten, machten aber auch die Runde und die Fans warteten gespannt auf eine Bestätigung durch den Künstler selbst.

Das über 5 Minuten lange Meisterwerk fängt die Essenz von Hans Zimmers Originalmelodie ein und verbindet sie mit den progressiven Elementen und treibenden Beats, die für Alessos typischen Stil stehen. Die Zusammenarbeit mit Sentinel verleiht dem Track eine zusätzliche Tiefe und führt zu einer perfekten Verschmelzung von klassischer und moderner elektronischer Musik.

Ihr könnt „Interstellar“ von Alesso & Sentinel auf Soundcloud oder hier unten auf YouTube hören:

Fotocredit: Rukes


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff