Instagram
Product News

Instagram löscht jetzt Fake-Follower und Co.

Instagram löscht jetzt Fake-Follower und Co.

Wusstest du schon...!?

Laut Instagram verbringen Menschen unter 25 Jahren im Durchschnitt 32 Minuten auf der Plattform – das ist ganz schön viel, wenn man bedenkt, dass es noch andere Apps gibt, mit denen wir wahrscheinlich genauso viel Zeit vertrödeln. Deshalb hat das soziale Netzwerk nun Zeitlimiteinstellungen eingeführt, mit denen der Konsum einschränkt werden soll.

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


Für viele scheint die Social Media Plattform Instagram einfach nur noch "fake" zu sein. Jeder kann sich ganz leicht Fake-Follower beschaffen und Kommentare und Likes müssen auch nicht immer echt sein. Diesem Problem möchte die Plattform nun entgegenwirken – und setzt Maßnahmen.

Instagram löscht fake Kommentare, Likes und Follower

Seit Montag steht es offiziell fest: Das Social Media Netzwerk möchte seine Authentizität wieder auf Vordermann bringen und hat dafür auch einige Maßnahmen parat. Der Grund: Immer mehr Accounts fahren mit großen Followerzahlen, Likes und Kommentaren auf. Das Problem daran ist allerdings, dass viele der Kommentare und Likes nicht echt sind – und von Dritt-Parteien (Bots, Apps, Fake-Profilen) stammen. 

Das Motto vieler Instagram-Nutzer, wie auch DJs, war bislang simpel: „Fake it till you make it.“

Instagram

Was will Instagram tun?

Laut der offiziellen Seite, werden alle fake Kommentare, fake Likes und fake Follower gelöscht. Dafür wurden sogar eigene Tools entworfen, mit denen diese „eliminiert“ werden können. Anschließend verschickt die App eine Nachricht an alle, bei denen es nicht mit rechten Dingen zuging – also nicht in Panik geraten, man wird über das Prozedere informiert.

Accounts we identify using these services will receive an in-app message alerting them that we have removed the inauthentic likes, follows and comments given by their account to others.

Zusätzlich bittet die Plattform die User, ihr Passwort zu ändern, damit Dritt-Parteien nicht mehr so einfach an die Accounts herankommen – und beispielsweise fake Likes verteilen können.

If you receive an in-app message, simply change your password to revoke their access to your account.

Instagram

Gute Idee?

Definitiv! Instagram verliert für viele Nutzer immer mehr an Wert, gerade weil sich allmählich herumspricht, dass die Anzahl der angezeigten Follower und Likes nicht immer der Wahrheit entspricht. Mit den neuen Maßnahmen könnte es daher vielleicht gelingen, ein bisschen mehr Authentizität auf die Plattform und vor allem auch auf die Accounts zurückzubringen. In diesem Sinne: Gebt Acht, denn fake Likes, Kommentaren und Co. geht es jetzt an den Kragen!

Fotocredits: Unsplash

Wusstest du schon...!?

Laut Instagram verbringen Menschen unter 25 Jahren im Durchschnitt 32 Minuten auf der Plattform – das ist ganz schön viel, wenn man bedenkt, dass es noch andere Apps gibt, mit denen wir wahrscheinlich genauso viel Zeit vertrödeln. Deshalb hat das soziale Netzwerk nun Zeitlimiteinstellungen eingeführt, mit denen der Konsum einschränkt werden soll.

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
20.11.18 08:58