Martin Garrix springt und schreit
News

Horror-Attacke: Martin Garrix spielt trotz Wespenangriff weiter!

Horror-Attacke: Martin Garrix spielt trotz Wespenangriff weiter!

Schon gewusst?!

Wie Martin Garrix in einem exklusiven Interview mit uns zugab, ist er ein sehr selbstkritischer Mensch. „Ich will mich immer weiter verbessern. Egal ob bei einer Show, meinen Songs oder sonst was – ich will immer alles geben.“ - und das merkt man! Einfach unglaublich, wie viel Energie und Fleiß in dem Superstar-DJ steckt.

Jule

Jule

Autorin

 

M:[email protected]


Erst kürzlich musste Martin Garrix aufgrund eines Bänderrisses ins Krankenhaus – jetzt trifft ihn das nächste Unglück. Bei einem Auftritt in Montreal wurde der DJ auf heftigste Weise von einer Wespe verletzt. Doch statt sich ärztlich behandeln zu lassen, legte er weiter auf! Aber was war eigentlich passiert?

Die Unfallserie bei Martin Garrix dauert an…

Irgendwie scheint Martin Garrix dieses Jahr eine echte Pechsträhne zu verfolgen. Nicht in Sachen seines musikalischen Erfolgs, aber bezüglich seiner Unfälle.

Ende Mai 2019 erlitt die amtierende DJ-Mag-Nummer-Eins einen schweren Bänderriss in seinem rechten Sprunggelenk, als er vom DJ-Pult im Omnia Night Club in Las Vegas sprang. Es folgten eine große OP mit anschließendem Krankenhausaufenthalt, viele Stunden Physiotherapie und eine vierwöchige Tourpause. Eine Auszeit, die sich der Niederländer nur ungern nahm, weil er es überhaupt nicht mag, seine Fans zu enttäuschen.

Umso glücklicher war der DJ und Produzent dann Anfang Juli, als er erstmals wieder die Bühne betreten durfte. Mit viel neuer Energie legte er im Ushuaïa Ibiza auf und führte damit seine Tour mit Schiene am Fuß fort. 

Wespe sticht Martin Garrix während einer Show

Eigentlich sollten es zwei ganz entspannte Auftritte am 01. und 02. September im Beachclub in Montreal, Kanada werden. Doch der zweite endete erneut mit einem Schock für den „Animals“-Interpreten. 

Wie Garrix in seiner Instagram-Story schrieb, schien ihn noch während des ersten Songs seines Sets eine Wespe attackiert zu haben. Sie sei in seinen Mund geflogen und habe gleich zweimal zugestochen! Wie ebenfalls auf dem Video in seiner Story zu erkennen, hat Garrix nun starke, rote Schwellungen am Hals. Aua!

Die Performance ging trotzdem weiter

Auch wenn Martin Garrix gerne sein Set ohne Probleme einfach fortgesetzt hätte, musste er kurzzeitig hinter die Bühne, als er bemerkte, dass die Stiche zu sehr schmerzten.

Nach einer Absprache mit einer Krankenschwester sprang der Superstar kurze Zeit später aber wieder on stage! Er erklärte seinen Fans, was passiert sei und widmete sich dann wieder seinem musikalischen Programm im Beachclub. Zu jeglichem Erstaunen, dass er überhaupt seine Show weitermachen konnte, spielte Martin Garrix sogar noch 30 Minuten länger als geplant! Wow, was für ein krasses Durchhaltevermögen! 

Olivier Primeau, der Besitzer des Beachclubs in Montreal äußerte sich auf Instagram wie folgt dazu:

„Die Geschichte ist einfach unglaublich…das ist Martin Garrix zurück auf der Bühne, nachdem er von einer Wespe direkt in den Mund gestochen wurde. Er sagte zu mir: ‚Fuck Bro - Ich gehe zurück; es ist zu besonders hier, um das nicht zu tun!“

Er beweist echt immer wieder, was für einen starken Ehrgeiz er besitzt. Respekt für diese Leistung, Martijn, und natürlich die besten Genesungswünsche!

Fotocredits: Beachclub Montreal, Martin Garrix, Olivier Primeau

Schon gewusst?!

Wie Martin Garrix in einem exklusiven Interview mit uns zugab, ist er ein sehr selbstkritischer Mensch. „Ich will mich immer weiter verbessern. Egal ob bei einer Show, meinen Songs oder sonst was – ich will immer alles geben.“ - und das merkt man! Einfach unglaublich, wie viel Energie und Fleiß in dem Superstar-DJ steckt.

Jule

Jule

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
03.09.19 13:17