DJs auf dem ADE
Exclusive

Hier kannst du deine Lieblings-DJs beim ADE treffen!

Hier kannst du deine Lieblings-DJs beim ADE treffen!

Meine Erfahrungen!

Als „ADE-Erfahrene“ kann ich euch eins sagen: Wenn ihr die Augen offen haltet, trefft ihr auf jeden Fall unzählige DJs. Vielleicht ist es nicht immer euer Liebling, aber das eine oder andere Selfie mit einem Top-DJ der Szene könnt ihr bestimmt ergattern. Vor zwei Jahren hatte ich mir gerade einen Kaffee in der Nähe des Leidspleins geholt, als mir plötzlich Sam Feldt in die Arme lief. Er war super nett und wir kamen direkt ins Gespräch. Und als wäre das nicht schon schön genug sind wir dann sogar noch gemeinsam durch die Stadt geschlendert. Mein Tipp: Scheut euch nicht die DJs anzusprechen. Es ist schließlich ADE und die DJs lieben das Event genauso sehr wie ihr!

Katrin

Katrin

Redaktionsleiterin

 

M:[email protected]


Während des Amsterdam Dance Events sind die wichtigsten Vertreter der Szene in der Stadt, um sich auszutauschen, Deals abzuwickeln oder einfach um Spaß zu haben. Natürlich sind auch eure Lieblings-DJs am Start. Wo die sich am liebsten aufhalten und wo ihr den einen oder anderen sogar treffen könnt, erfahrt ihr hier!

Beim ADE kannst du deine Lieblings-DJs treffen

Beim Amsterdam Dance Event finden in der ganzen Stadt in den coolsten und exklusivsten Gebäuden und Clubs Partys, Diskussionsrunden und Meetings statt. Für richtige Fans sind aber vor allem die Pop-Up-Stores der DJs und Labels interessant. Denn: Hier hat man oft die Möglichkeit, ein Selfie mit seinem Lieblings-DJ zu erhaschen. Zeit für Autogrammwünsche und Signierungen gibt es meistens auch! 

Wir haben ein paar Geheimtipps und Hotspots der DJs für dich herausgesucht. Hier triffst du mit ein bisschen Glück bestimmt ein paar deiner Favoriten!

1. Konferenzen und Diskussionsrunden

Viele DJs sind bei Panels und Diskussionsrunden eingeladen. Vor allem rund um Leidsplein und Museumsplein finden vieler dieser Konferenzen statt. Schau im Netz, um wie viel Uhr dein Liebling zu Gast ist und fange ihn nach dem Talk einfach ab! 

Für alle Hardstyle-Fans empfehlen wir zum Beispiel am Donnerstag, 17. Oktober, 16.00-16.45 Uhr (Compagnietheater, Kloveniersburgwal 50) den Talk mit Headhunterz. Der DJ hat sicher danach ein paar Minuten Zeit für ein Autogramm – und falls nicht: Interessant wird es allemal.

ADE

Halte die Augen offen!

2. Cafés, Restaurants – und vor allem McDonald's

In der Stadt gibt es unzählige Restaurants und Cafés, in denen sich die DJs gerne mal eine Mittagspause gönnen. Vor allem der McDonald's in der Nähe des Leidspleins ist sehr beliebt – vor allem bei DJs, die in Amsterdam wohnen und regelmäßig in der Stadt unterwegs sind.

3. Verfolgt die Instagram-Stories der DJs

Die DJs sind während des ADEs quasi dauer-online. Schließlich ist es eine der wichtigsten Veranstaltungen im Jahr für sie. Und weil sie ganz genau wissen, dass viele ihrer Fans vor Ort sind, nutzen sie diese Zeit. In den vergangenen Jahren ist es schon oft vorgekommen, dass die DJs auf den Socials posten, wo sie abends hingehen und wo sie sich gerade aufhalten – mit dem Aufruf: Trefft mich heute Abend! 

Vor allem die in der Nähe der Hotspots (Leidsplein, Museumsplein usw.) treiben sich die DJs gerne rum. Martin Garrix zum Beispiel radelt gerne mit dem Fahrrad durch die Stadt. In der Vergangenheit haben ihn schon viele seiner Fans währenddessen getroffen.

5. Pop-Up-Stores

Die einfachste Möglichkeit, um ein paar DJs zu treffen, sind die Pop-Up-Stores. Hier gibt es einerseits den neusten und coolsten Merchandise der Labels und Künstler zu entdecken, andererseits werden auch Meet & Greets mit dem einen oder anderen DJ für euch veranstaltet. Bis jetzt haben unter anderem schon Hardwell x Revealed, Spinnin’ Records, KSHMRMilliams (Mike Williams), Laidback Luke sowie Maxximize Records ihren Pop-Up-Store fürs ADE angekündigt. Check auf jeden Fall regelmäßig auf Instagram und Facebook, ob dein DJ auch einen hat. Manchmal wird das auch erst während der ADE-Woche bekanntgegeben.


Eine Übersicht aller Pop-Up-Stores findest du natürlich auf der Website des ADEs oder hier in unserer Map (alle gelb markierten Stecknadeln). Wir aktualisieren die Karte natürlich für dich, sobald es ein neues Announcement gibt!

Mit ein bisschen Glück triffst du deine Faves!


6. Exklusive Tipps der DJs

Sam Feldt:

Mein Lieblingsort beim ADE ist natürlich meine eigene Party. Zum einjährigen Jubiläum veranstalte ich am Samstag die Neon Jungle Party der Heartfeldt Foundation. Ich freu mich mega. Die ganze Party ist klimafreundlich und nachhaltig und die gesamten Einnahmen gehen an die Stiftung. 

Wenn ihr mich treffen wollt, verfolgt auf jeden Fall meine Instagram-Story. Während dem ADE laufe ich immer zu Interviews, Panels und Shows und bin viel unterwegs. Ich bin auch bei der Spinnin Sessions am Mittwochabend in der Q-Factory und gebe eine Präsentation bei „Companies to Watch“– meinem Startup der Fanpage. 

Mein persönlicher ADE-Tipp: Besucht die Panels! Am Freitag hoste ich die  das "ADE green plastic promises“-PanelEs ist cool zu sehen, dass die Musikindustrie beginnt, mehr und mehr auf eine nachhaltigere Arbeitsweise zu achten. Es werden richtig interessante Gäste auf dem Podium sein, also kommt vorbei!

Blasterjaxx: 

Unser Lieblingsplatz beim ADE ist...: Natürlich unsere Maxximize Labelnight im Chicago Social Club und der Pop-Up-Store am 17. und 18. Oktober. Wir haben so ein cooles Line-Up und so viele Überraschungsgäste. Im Pop-Up-Store launchen wir unseren Merch. Kommt vorbei!

Lucas & Steve:

Unser Lieblingsplatz beim ADE ist die Q-Factory! Ihr findet uns dort am Freitag bei unserem Panel. Wir sind beim ADE viel in der Stadt unterwegs. Wir irren sozusagen umher. Schaut euch genau um, was die Stadt neben den Shows beim ADE noch so zu bieten hat. Auch die kleineren, weniger bekannten Locations überzeugen!

Mike Williams:

Mein Lieblingsplatz beim ADE ist natürlich "Mike Williams In Concert" in der Koepelkerk. Das wird einfach großartig! Außerdem findet ihr mich beim AMF, MILLIAMS Pop-Up-Store, MWIC, ADE Soundlab und an vielen anderen Orten in der Stadt. Mein persönlicher Tipp: Für junge Produzenten gibt es in dieser Woche so viele coole Seminare und Meetups. Macht euch einen Zeitplan, damit ihr nichts verpasst und so viel wie möglich mitnehmt.

Für alle, die zum Feiern in der Stadt sind: Das ist der Himmel auf Erden, haha!

Viel Glück bei der Selfie- und Autogrammjagd! Genieß die Zeit beim ADE!

Fotocredits: Coohn Media, Amsterdam Dance Event

Meine Erfahrungen!

Als „ADE-Erfahrene“ kann ich euch eins sagen: Wenn ihr die Augen offen haltet, trefft ihr auf jeden Fall unzählige DJs. Vielleicht ist es nicht immer euer Liebling, aber das eine oder andere Selfie mit einem Top-DJ der Szene könnt ihr bestimmt ergattern. Vor zwei Jahren hatte ich mir gerade einen Kaffee in der Nähe des Leidspleins geholt, als mir plötzlich Sam Feldt in die Arme lief. Er war super nett und wir kamen direkt ins Gespräch. Und als wäre das nicht schon schön genug sind wir dann sogar noch gemeinsam durch die Stadt geschlendert. Mein Tipp: Scheut euch nicht die DJs anzusprechen. Es ist schließlich ADE und die DJs lieben das Event genauso sehr wie ihr!

Katrin

Katrin

Redaktionsleiterin

 

M:[email protected]


zurück
08.10.19 19:46