GTA
News

GTA V: Jetzt kann man einen Club mit zwei deutschen DJs leiten

GTA V: Jetzt kann man einen Club mit zwei deutschen DJs leiten

Wusstest du schon?

Seit dem Verkaufsstart von GTA 5 im September 2013 versorgt Rockstar Game die Community regelmäßig mit Erweiterungen für den Onlinemodus. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich das Spiel seit Jahren extrem gut verkauft. Der gesamte Absatz dürfte bei rund 100 Millionen Exemplaren liegen.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Das nächste Update von GTA Online kommt mit einer erfreulichen Nachricht daher. Denn ab Juli kann man im Spiel seine eigene Disco eröffnen und echte DJs auftreten lassen. Auf legale und illegale Weise soll man dann mit Hilfe von Solomun und Co. sein Geld vermehren können.

Rockstar bringt die Tanzflächen in Los Santos zum Beben

Das Nachtclub-Update wird die Möglichkeit bieten, seine eigene Disco in Los Santos zu eröffnen. Der Hamburger Solomun, Tale Of Us, Dixon und The Black Madonna werden als DJs die Clubs mit ihrer Musik beschallen. Neben guter Musik und Wodka in Eiskübeln bietet der Job als Nachtclub-Manager aber noch einen weiteren Vorteil. Denn die Disco eignet sich wunderbar zur Geldwäsche.

Nachtclubs sind die perfekte Tarnung für jede andere Operation, die ihr möglicherweise nebenbei betreibt. Also steigt als Geschäftspartner ein, um ein brandneues Etablissement zu eröffnen und den DJs dabei zu helfen, ihre Shows zu den besten aller Zeiten zu machen.

Außerdem spielt der Club selbst auch gutes Geld ein. Und je populärer dieser ist, desto mehr davon landet auf eurem Konto. Bei einem DJ wie zum Beispiel Solomun, der in echt schon das ganze Theater von Orange in Frankreich gefüllt hat, kann man mit Sicherheit auch im Spiel jede Menge Gäste erwarten.

Dasselbe gilt aber auch für den aus Mecklenburg-Vorpommern stammenden Dixon. Der House/Tech House-DJ begeistert mit seinen Auftritten jede Woche Fans auf der ganzen Welt.

Credit: John Sting

Wusstest du schon?

Seit dem Verkaufsstart von GTA 5 im September 2013 versorgt Rockstar Game die Community regelmäßig mit Erweiterungen für den Onlinemodus. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich das Spiel seit Jahren extrem gut verkauft. Der gesamte Absatz dürfte bei rund 100 Millionen Exemplaren liegen.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
28.06.18 16:45