Grimes’ Coachella-Debakel: Technische Schwierigkeiten überschatten DJ-Set

Grimes’ Coachella-Debakel: Technische Schwierigkeiten überschatten DJ-Set

Die Künstlerin Grimes entschuldigt sich nach einem „desaströsen“ Auftritt beim Coachella für technische Probleme während ihres DJ-Sets. Fans können jedoch auf eine makellose Performance beim kommenden Wochenende hoffen.

Grimes auf dem Coachella: Technische Probleme sorgen für Turbulenzen

Nach einem „desaströsen“ Auftritt beim Coachella am Samstagabend hat sich Grimes öffentlich für technische Probleme während ihres DJ-Sets entschuldigt. Das 50-minütige Set der kanadischen Musikerin hatte „technische Schwierigkeiten“, bei denen Tracks „mit doppelter Geschwindigkeit“ abgespielt wurden, weil es Probleme mit Rekordbox gab.

Laut The Independent hatte die Musikerin nach etwa 20 Minuten ihres 50-minütigen Sets Probleme, bevor sie die Musik kurz anhielt, um über das Mikrofon zu sprechen. Grimes schrie in das Mikrofon, als die technischen Probleme anhielten, und versuchte, die Situation zu erklären.

Am Sonntag hat sich Grimes auf Twitter für das Problem entschuldigt und den Fans versprochen, dass es bei ihrer zweiten Show am kommenden Wochenende keine Probleme geben wird.

„Ich werde nächste Woche persönlich alle Dateien ordnen. Ich werde nicht zulassen, dass so etwas noch einmal passiert. Ich habe Monate mit dieser Show verbracht, Musik und Visuals gemacht, und zugegebenermaßen bin ich gerade nicht in der besten Stimmung, aber ja – nächste Woche wird alles einwandfrei sein, alles wird durch meine Hand laufen.“

Grimes

Obwohl einige Kommentatoren darüber nachdachten, ob Grimes’ Set „eines der schlechtesten“ in der Geschichte des Coachella war, wiesen andere darauf hin, dass die erste Hälfte des Sets „ziemlich stark war“.

Fotocredit: Press Pic


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de