Future House Music Awards
News

Future House Music Awards 2020: Drei Deutsche unter den Nominierten

Future House Music Awards 2020: Drei Deutsche unter den Nominierten

Die besten Produzenten

1001tracklists kürt jedes Jahr die besten Produzenten der Welt. Aktuell führt Keanu Silva (Platz 32), wie auch schon im vergangenen Jahr, die interne, deutsche Rangliste an. Ebenfalls mit dabei sind Purple Disco Machine (43), der viele Plätze gut machen konnte, Mo Falk als Neueinsteiger auf der 46, David Puentez (60), Marten Hørger (88) und Boys Noize (91).

Katrin

Katrin

Redaktionsleiterin

 

M:[email protected]


In dieser Woche ist das Voting für die Future House Music Awards (FHMA) gestartet. Unter den Nominierten sind mit JustLuke, Keanu Silva und Mo Falk auch drei Deutsche. Insgesamt sind 25 Künstler in fünf Kategorien nominiert.

Future House Music Awards werden vergeben

Das Voting für die FHMA ist seit dieser Woche wieder da. In den Kategorien „Best Main Artist“, „Best Upcoming Artist“, „Best Vocalist“, „Best Single“ und „Best FHM Remix / Edit“ sind insgesamt 25 DJs und Produzenten nominiert. In diesem Jahr gehen auch drei Deutsche um den Gewinn in ihren Kategorien ins Rennen.

JustLuke, Keanu Silva und Mo Falk unter den Nominierten!

In der Kategorie „Best Upcoming Artist“ ist unter anderem JustLuke nominiert. Der DJ und Produzent hat sich längst einen Namen gemacht, wenn es um innovative House Musik geht. Die Corona-Zeit nutzt er gerade, um intensiv an seinem Sound zu arbeiten und sich weiterzuentwickeln. Mit seiner im Oktober erschienenen EP „Outlaw“, hat er seine düstere Seite gezeigt – und die kommt, wie die Nominierung zeigt, gut bei den Hörern an. JustLuke hat für seine Musik schon super viel Support bekommen – unter anderem von Martin Garrix, Don Diablo, Steve Aoki, David Guetta, Oliver Heldens, Fedde Le Grand, Afrojack, Kaskade und vielen mehr.

Mit Mo Falk geht in der Rubrik „Best Main Artist“ ein weiterer Deutscher ins Rennen. Mo Falk aka Moritz Falk kommt gebürtig aus Bayern, hat kurzzeitig in Berlin gelebt und ist jetzt wieder zurück in Bamberg. Der Produzent hat mit seinem Remix für Lost Kings und seinem Release „You Got The Love“ mit Keanu Silva Aufmerksamkeit erregt und releast, ähnlich wie Keanu Silva, regelmäßig auf Don Diablos Label Hexagon. Seine Collab „The Snail“ mit Timmy Trumpet war für den DJ einer der bisher größten Erfolge seiner Karriere.

Voting läuft bis zum 21. Februar

In der Kategorie „Best FHM Remix“ ist mit Keanu Silva der dritte Deutsche nominiert. Mit „King Of My Castle“ schaffte der DJ nicht nur den Durchbruch, sondern konnte 2019 auch einen der EDM-Hits des Jahres landen. Spätestens seit diesem Zeitpunkt ist der DJ fester Bestandteil der Szene. Regelmäßig werden seine Songs in anderen DJ-Sets und Radioshows gespielt. Keanu Silva landetet 2020 sogar als bester Deutscher auf Platz 32 der besten Produzenten der Welt (1001tracklists).

Alle Nominierten findet ihr auf der Website von Future House Music. Das Voting endet am 21. Februar.

Fotocredits: FHMA, JustLuke, Keanu Silva, Mo Falk

Die besten Produzenten

1001tracklists kürt jedes Jahr die besten Produzenten der Welt. Aktuell führt Keanu Silva (Platz 32), wie auch schon im vergangenen Jahr, die interne, deutsche Rangliste an. Ebenfalls mit dabei sind Purple Disco Machine (43), der viele Plätze gut machen konnte, Mo Falk als Neueinsteiger auf der 46, David Puentez (60), Marten Hørger (88) und Boys Noize (91).

Katrin

Katrin

Redaktionsleiterin

 

M:[email protected]


zurück
27.01.21 16:26