Music Reviews

Felix Cartal bringt sein viertes Studioalbum raus

Felix Cartal bringt sein viertes Studioalbum raus

Fun Fact

Der Name des Albums lautet „Expensive Sounds For Nice People“. Doch woher kommt der Name eigentlich? Felix Cartal möchten mit dem Album all jenen „netten Menschen“ danken, die ihn seit Beginn an unterstützen und seine Musik feiern. „So this album is for them, the Nice People who take the time to care, and for me, because I care too.“

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


Der kanadische DJ und Produzent Felix Cartal hat sein viertes Album veröffentlicht. Unter anderem sind dort Powerfrauen wie Kiiara, Sophie Simmons oder auch Karen Harding zu finden.

Felix Cartal veröffentlicht „Expensive Sounds For Nice People“

Vor etwa drei Jahren releaste Taelor Deitcher aka Felix Cartal sein drittes Studioalbum und bewies dort bereits sein Feingefühl für Künstlerauswahl und Song-Kuration. Nun setzt der Künstler mit „Expensive Sounds For Nice People“ aber noch einen drauf. Der Name des Albums ist Programm.

Bei seinem vierten Studioalbum hat der 34-Jährige keine Mühen gescheut und starke Künstlerinnen mit ins Boot geholt. Mit Karen Harding nahm er beispielsweise „Only One“ auf und mit Sophie Simmons „Mine“. Auch bietet er Newcomern wie Matilda oder Ofelia K eine Fläche, um ihre Vocal-Skills unter Beweis zu stellen.

Emotionales Album von Felix Cartal 

Insgesamt packt Felix Cartal eine Menge Emotionen in sein Werk. Von ekstatischen Höhen bis zu Liebeskummer-Lows und Co. ist alles dabei. Die Gefühlswelt wird von einzigartigen, treibenden House-Sounds begleitet, die einen völlig einnehmen. Eines ist ebenfalls klar: Die harte Arbeit, die der Kanadier in sein Album hineingesteckt hat, hat sich definitiv ausgezahlt. Gönnt euch einfach die feinen Sounds und lasst euch inspirieren!  

„I‘m more into the 'Jiro Dreams of Sushi' chef approach nowadays, where I just try to log hours every day to refine my craft. Not too concerned with the result from that specific day but knowing that if I stack those hours I will in fact improve. I want every song to be 100% something I'm proud of, or it's not coming out.“

Die Tracklist:

01. The Life (feat. Fjord)
02. Over It (feat. Veronica)
03. Harmony
04. Layover
05. Mine (feat. Sophie Simmons)
06. 500 Days (feat. Matilda)
07. Old Self (feat. Ofelia K)
08. We Fall
09. Only One (feat. Karen Harding)
10. My Last Song (feat. Hanne Mjøen)
11. Love Me (feat. Lights)
12. Going Up
13. Happy Hour (feat. Kiiara)
14. Jealous
15. Hygge
16. Too Late (feat. KROY) 

Fotocredit: Felix Cartal

Fun Fact

Der Name des Albums lautet „Expensive Sounds For Nice People“. Doch woher kommt der Name eigentlich? Felix Cartal möchten mit dem Album all jenen „netten Menschen“ danken, die ihn seit Beginn an unterstützen und seine Musik feiern. „So this album is for them, the Nice People who take the time to care, and for me, because I care too.“

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
25.06.21 13:17