Fatboy Slim bei Auftritt
News

Fatboy Slim spielt Remix von Greta Thunbergs UNO-Rede

Fatboy Slim spielt Remix von Greta Thunbergs UNO-Rede

Schon gewusst?

Fatboy Slim ist für viele Klassiker aus dem elektronischen Bereich verantwortlich. Der Brite produzierte neben „Right Here, Right Now“ unter anderem auch die Songs „Praise You“, „The Rockafeller Skank“ (vor allem bekannt durch die Textzeilen „Right about now, the funk soul brother / Check it out now, the funk soul brother“), „Star 69“ und „Eat, Sleep, Rave, Repeat“.

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


Ein Remix von Fatboy Slims Klassiker „Right Here, Right Now“ mit Worten aus der UNO-Rede von Greta Thunberg machte die vergangenen Wochen das Internet unsicher. Dem Star-DJ gefiel diese Version so gut, dass er sie jetzt erstmals live spielte – und beim Publikum kam das richtig gut an!

So klingt Greta Thunbergs UNO-Rede als EDM-Remix

Die Rede von Klimaaktivistin Greta Thunberg vor der UNO vor knapp zwei Wochen war in allen Medien präsent. Die 16-jährige Schwedin hatte bei ihrem Auftritt die Staats- und Regierungschefs der Welt dafür angeprangert, nicht genug im Kampf gegen die Klimakrise zu unternehmen.

„Menschen sterben. Ganze Ökosysteme brechen zusammen. Wir stehen am Anfang eines Massenaussterbens. Und alles, worüber ihr reden könnt, ist Geld.“

Außerdem erklärte sie: „Wir werden euch damit nicht durchkommen lassen. Genau hier und jetzt ziehen wir die Grenze.“ Im Original hörte sich das dann so an: „We will not let you get away with this. Right here, right now is where we draw the line.“ Und diese Worte erinnern EDM-Fans an einen Klassiker aus dem Jahr 1999.

Fatboy Slim spielt Mashup live!

Kurz nach Greta Thunbergs Rede machte dieser Remix bzw. genau genommen ist es ein Mashup von Fatboy Slims „Right Here, Right Now“ und Teilen der UNO-Rede, dann die Runde. Musiker David Scott von The Kiffness war dafür verantwortlich und postete es auf seinen Socials.

Fatboy Slim fand diese Version so cool, dass er sie kurzerhand auch auf seinen Seiten teilte – und jüngst sogar live bei einem Auftritt dem Publikum präsentierte. Der britische DJ spielte den Greta Thunberg Remix zu „Right Here, Right Now“ am vergangenen Freitag bei einem Auftritt im Mainyard in Gateshead, England. Videos davon machen nun ebenfalls die Runde und zeigen dieses außergewöhnliche Erlebnis.

Der Brite Scott Jackson hat das Ganze gefilmt und sagte dazu dem Guardian, dass die Menge spüren konnte, dass etwas Besonderes in der Luft lag, als der Song begann. Außerdem sagte er der Zeitung, dass dieses Mashup hervorragend sei und die Art und Weise, wie Greta Thunberg „right here, right now“ sage, einfach perfekt passe.

Auch den anderen Fans scheint das ziemlich zu gefallen, vor allem weil Klimaschutz gerade überall in aller Munde ist. Ob sich dieses Mashup auch bei anderen DJs durchsetzen kann und wir es demnächst noch in anderen Sets hören? Das kann gut sein! Bei Fatboy Slims Auftritten dürfte es auf jeden Fall noch öfter zum Einsatz kommen.

Fotocredits: Rukes

Schon gewusst?

Fatboy Slim ist für viele Klassiker aus dem elektronischen Bereich verantwortlich. Der Brite produzierte neben „Right Here, Right Now“ unter anderem auch die Songs „Praise You“, „The Rockafeller Skank“ (vor allem bekannt durch die Textzeilen „Right about now, the funk soul brother / Check it out now, the funk soul brother“), „Star 69“ und „Eat, Sleep, Rave, Repeat“.

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


zurück
09.10.19 16:46