EDC
Festivals

Electric Daisy Carnival: Das waren die Highlights!

Electric Daisy Carnival: Das waren die Highlights!

Wusstest du schon...!?

Das Electric Daisy Festival arbeitet mit der Organisation "Surreal" zusammen und sammelt so Geld für karitative Zwecke. Der Bonus: Jeder Spender erhält durch seinen monetären Beitrag die Möglichkeit "Experiences" mit DJs und Co. am EDC zu gewinnen – eine Idee mit Mehrwert, finden wir!

Katrin

Katrin

Redaktionsleiterin

 

M:[email protected]


Es ist eines der größten Elektro-Festivals der Welt: Der Electric Daisy Carnival in Las Vegas. Stars wie Tiesto, Kygo, Zedd, Martin Garrix und Hardwell haben in den vergangenen Tagen beim EDC aufgelegt. Fans auf der ganzen Welt verfolgten die Livestreams. Wir haben die Highlights für euch zusammengefasst.

Electric Daisy Carnival 2018

Das dreitägige Festival Electric Daisy Carnival hat auch in diesem Jahr überzeugt. Mehr als 400 000 Fans der elektronischen Musik sind an den drei Festivaltagen auf das Festival geströmt. Das Festival, das auf dem Gelände des Las Vegas Motor Speedway stattfindet, ist nicht zuletzt für seine ausgelassene Stimmung bekannt. Und das wurde auch in diesem Jahr wieder mächtig unter Beweis gestellt: Extravagante Outfits, Karussells, Feuerwerke, beeindruckende Bühnenshows und natürlich eine Menge DJs der Extraklasse.

Highlight Nummer 1

Die beiden niederländischen DJ Duos Firebeatz und Dubvision haben auf dem EDC gemeinsam performt. Ganz in weiß haben die vier Niederländer unter dem Namen Metafo4r am Freitagabend auf der Stage gestanden und nur wenige Stunden nach ihrem Auftritt für Spekulationen gesorgt. War es eine einmalige Sache oder nicht?

Fakt ist: Dubvision haben die Diskussion via Social Media beflügelt. Denn: Sie haben ein Foto mit dem Titel „This is only the beginning“ (zu deutsch: "Das ist erst der Anfang") hochgeladen.

Metafo4r

Highlight Nummer 2

Ein weiteres Highlight: Der norwegische DJ Kygo präsentierte auf dem EDC seinen neuen Song. „Feels Like forever“. Während seiner Show nahm er sich das Mikro und sagte: „This one is a brand new unreleased original track. I've never played it for anyone before, guys you are the first to hear it.“ Was sagt ihr?  Der Song versprüht echte Sommervibes, oder?

Highlight Nummer 3

Alle Marshmello Fans haben sich auf diesen Abend gefreut, denn der DJ zeigte sich ganz ohne Maske. Für all jene, die es nicht wissen: Der Silence-Interpret gehört der DJ-Gruppe "The Binches" an, welche aus Kayzo, Yultron, Ookay und Dotcom besteht. Dotcoms bürgerlicher Name ist Chris Comstock, er ist gleichtzeitig die Person hinter Marshmellos Maske. The Binches haben auf der Cosmic Meadow Stage ein fulminates Set hingelegt. 

The Binches

Credit: Insomniac Events, dubvisionmusic, kayzomusic

Wusstest du schon...!?

Das Electric Daisy Festival arbeitet mit der Organisation "Surreal" zusammen und sammelt so Geld für karitative Zwecke. Der Bonus: Jeder Spender erhält durch seinen monetären Beitrag die Möglichkeit "Experiences" mit DJs und Co. am EDC zu gewinnen – eine Idee mit Mehrwert, finden wir!

Katrin

Katrin

Redaktionsleiterin

 

M:[email protected]


zurück
21.05.18 15:15