„Drifting“: Tiësto erkundet neue klangliche Weiten mit packendem Breakbeat

„Drifting“: Tiësto erkundet neue klangliche Weiten mit packendem Breakbeat

Tiësto hat sich mit der Veröffentlichung seiner hinreißenden neuen Single auf eine neue klangliche Reise begeben. „Drifting“ ist keine von Tiëstos typischen von Dance- und Pop-Einflüssen getragene Nummer, sondern verzaubert den Hörer mit raffinierten Breakbeats und Garage-Sounds.

Tiësto veröffentlicht Breakbeat-Song „Drifting“

Nach „Drive“ kommt „Drifting“: Gerade einmal zwei Monate nach dem Release seines bahnbrechenden Albums setzt Tiësto erneut die Segel zu einem aufregenden Abenteuer. Mit einer hypnotisierenden Mischung aus pulsierenden Synthesizern und mitreißenden Vocals von Poppy Baskcomb entführt uns „Drifting“ in eine Welt raffinierter Breakbeats und sehnsuchtsvoller Melodien. Der Song stellt die zentrale Frage, ob es jemanden gibt, der uns zur Seite steht, wenn wir im Leben vom Kurs abkommen: „If I’m driftin’, say that you will be there / Hope you listen, say your name as my prayer.“

In „Drifting“ präsentiert der Grammy-prämierte DJ und Produzent erneut sein außergewöhnliches Talent an der Schnittstelle von Pop und elektronischer Musik. Der Track zeichnet sich durch eine sinnliche und organische Produktion aus, die geschickt die Grenzen zwischen energetischen Vibes und spiritueller Bewusstheit verwischt. Es ist eine Hymne, die uns auf dem Dancefloor einfängt und in eine andere Dimension mitnimmt. Der Song entführt uns in eine Welt, in der Euphorie und Melancholie wunderbar miteinander verschmelzen – er nimmt uns mit auf eine aufregende und emotional geladene klangliche Reise.

Seit seiner Premiere beim Ultra Music Festival in Miami im März ist „Drifting“ fester Bestandteil von Tiëstos Live-Sets und zählt heute zu den gefragtesten Songs der Szene. Nun ist der Song offiziell über Tiëstos Label Musical Freedom erhältlich und setzt seinen triumphalen Siegeszug rund um die Welt fort.

Fotocredit: Rukes

Schon gewusst?

Seit dem Jahr 2000 ist Tiësto im DJ Mag Top 100 DJs Voting vertreten. Er stieg ein auf Position 24, konnte von 2002 bis 2004 dreimal das Voting für sich entscheiden, landete danach noch achtmal auf dem Treppchen und platzierte sich 2022 auf der 15.


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de