Martin Garrix, einer der bekanntesten DJs
Exclusive

Diese verrückten Sachen sind Top-DJs schon passiert!

Diese verrückten Sachen sind Top-DJs schon passiert!

Wusstest du schon?

Bei einer Begegnung Steve Angellos mit der Pop-Sängerin Paris Hilton kam es zu einer Auseinandersetzung. Der Schwede fand keinen Gefallen an der musikalischen Darbietung und war auf Konfrontation aus. Seht selbst.

Fabi

Fabi

Mitglied der Redaktionsleitung

 

M:[email protected]


Ein Glas zu viel beim letzten Auftritt, Groupies, die das Hotel belagern oder den Anschlussflug verpennt. All diese Sachen zählen für so manche DJs bereits mehr oder weniger zum Alltag. Dennoch gibt es lustige sowie auch tragische Erlebnisse, die DJs erlebt haben. Manche Geschichten sind so skurril, da glaubt man glatt sie seien gestellt.

Hallo sagen, oft schwieriger als gedacht

Im Jahr 2015 gelang Youngster Martin Garrix, Tiesto und Miamis Edel-Club Besitzer David Grutman ein kleines Malheur. Unterwegs mit einer Yacht in seichtem Gewässer in Miami Downtown wollten sie David Guettas Villa einen Besuch abstatten.

Leider unterschätzten sie aber den Auslaufs des Bootes so sehr, dass ein Teil des Docks immens Schaden annahm. Wo andere Personen vor Wut schreien würden lachte Guetta und fasste das Versehen als halb so schlimm auf.

Fast erkannt

Protocol Labelboss Nicky Romero versuchte sein Glück in Las Vegas nicht wie gewohnt an einem der vielen Spielautomaten. Vielmehr schenkte er seine Aufmerksamkeit an diesem Abend einem der vielen Promoter der unzähligen Clubs in der Wüstenstadt, die Gäste anwerben.

Er versuchte sich so auf die Gästeliste seiner eigenen Party zu setzen und gab dabei sogar seinen Namen bei der Gästeliste an. Doch seht selbst.

Noch einmal Schwein gehabt

Joel Zimmerman alias Deadmau5 hatte richtiges Glück im Unglück. Nach einem Auftritt in Madrid verpassten er und sein Tourmanger knapp den Flug nach Großbritannien und konnten sich mit diesem Fauxpas richtig glücklich schätzen. Denn ihr Flug verunglückte kurz nach dem Start und riss 154 von 172 Passigern mit in den Tod. 

There were maybe 800 to 1000 people in the airport…. No one made a fucking sound. It was the creepiest shit.

Viel zu laut!

Vor bereits mehreren Jahren gab Axwell sein Können im New Yorker Club Provocateur zum Besten. Leider fand die örtliche Polizei keinen großen Gefallen daran, dass der "Dreamer"-Produzent den Gästen auf voller Lautstärke einheitzte und versuchte kurzer Hand die Party zu stoppen.

Die Laune des Schweden konnten die Behörden zwar nicht dämmen, dennoch zeigte dieser Einsicht.

Credits: Rukes, Martin Garrix, GUYS NL, H3 Podcast

Wusstest du schon?

Bei einer Begegnung Steve Angellos mit der Pop-Sängerin Paris Hilton kam es zu einer Auseinandersetzung. Der Schwede fand keinen Gefallen an der musikalischen Darbietung und war auf Konfrontation aus. Seht selbst.

Fabi

Fabi

Mitglied der Redaktionsleitung

 

M:[email protected]


zurück
12.07.18 20:30