Schlafender Mann in einer Stadt bei Nacht
Culture

Diese Berliner Nachtclubs helfen jetzt Obdachlosen im Winter

Diese Berliner Nachtclubs helfen jetzt Obdachlosen im Winter

Was ist die GEBEWO?

Die Berliner Hilfsorganisation GEBEWO kümmert sich um sozial bedürftige Menschen der Stadt. Der Bereich Berliner Kältehilfe stellt der Gesellschaft warme Unterkünfte für den Wintermonate zur Verfügung.

Marvin

Marvin

Autor

 

M:[email protected]


Der Winter ist in Deutschland schon seit längerem eingetroffen und sorgt für kalte und lange Nächte. Besonders hart trifft es in den Ballungsräumen zu dieser Jahreszeit die Obdachlosen. Doch zwei Berliner Clubs machen es sich zur Aufgabe, diesen zu helfen.

Zwei Berliner Nachtclubs bieten Obdachlosen einen Ort zum Übernachten

Das Astra Kulturhaus und das Bi Nuu in Friedrichshain-Kreuzberg Berlin haben dieses Jahr eine Idee aus Dortmund in die Tat umgesetzt und wollen Obdachlosen helfen, über den Winter zu kommen: Die Szene-Clubs stellen ihren Platz für Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung, um die Menschen vor der Kälte zu schützen. Darüberhinaus wird auch für Abendessen und Frühstück gesorgt.

Insgesamt rund 40 Slafplätze stellen die beiden Konzerthäuser zu Verfügung. Das klingt im ersten Moment vergleichsweise wenig, allerdings möchte man den Obdachlosen auch etwas Privatsphäre bieten. Drogen und Gewalt sind strikt verboten.

Sicherheitspersonal wird eingesetzt

Wie mehrere Medien berichten, soll es neben Hilfspersonal auch Sicherheitspersonal geben. Allerdings glauben die Organisatoren nicht an größere Ausschreitungen.

Menschen stehen vor dem Bi Nuu in Berlin

Durchweg positive Reaktionen auf das Handeln der Nachtclubs in Berlin

Die Kältehilfe der GEBEWO ist Organisator des Projekts und freut sich besonders, "dass sich die Clubs und private Anbieter, derart engagieren".

Sara Lühmann, Pressesprecherin des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg, teilte gegenüber mehrerer Medien mit, dass sie über das Angebot der Nachtclubs sehr erfreut ist und man sich über jede Hilfe, die Kältehilfeplätze zu erweitern, freue.

Das Bi Nuu stellt im Januar und Februar 15 Plätzen für Frauen –  das Astra Kulturhaus weitere 25 Plätze bereit. Die Clubs sind jeweils einen Tag in der Woche ab 19 Uhr für Obdachlose geöffnet.

"Wie das Angebot angenommen wird, können wir heute [...] noch nicht sagen. Und es wird angesichts der derzeit noch moderaten Temperaturen wahrscheinlich erst langsam anlaufen."

Fotocredit: Unsplash, Bi Nuu

Was ist die GEBEWO?

Die Berliner Hilfsorganisation GEBEWO kümmert sich um sozial bedürftige Menschen der Stadt. Der Bereich Berliner Kältehilfe stellt der Gesellschaft warme Unterkünfte für den Wintermonate zur Verfügung.

Marvin

Marvin

Autor

 

M:[email protected]


zurück
07.01.19 15:14