Apple Music Top Hits 2017 DJ Mag
News

Das waren die Top-Hits 2017 auf iTunes & Apple Music

Das waren die Top-Hits 2017 auf iTunes & Apple Music

Apples goldener Esel

Das wichtigste Produkt für Apple ist das iPhone, doch etwa ein Sechstel seines Umsatzes macht das Unternehmen mit Musik, Filmen und Apps - Tendenz steigend. Der Musikstreamingdienst Apple Music hat inzwischen weltweit mehr als 30 Millionen Abonnenten. 

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


Wo landen die deutschen Produzenten? Welche DJs waren in 2017 am erfolgreichsten? Welcher EDM-Song schafft es am höchsten in den iTunes / Apple Music Jahrescharts 2017? Alle Fakten zusammengefasst...

Die beliebtesten Songs auf iTunes und Apple Music in 2017

Luis Fonsi gelang mit „Despacito“ ein Welt-Hit. Meistgesehenes Video auf Youtube, weltweit Platz 1 in den Charts und mehrere Millionen Plattenverkäufe. Da wundert es nicht, dass der Song auch bei iTunes und Apple Music in diesem Jahr ganz vorne liegt. Platz 1 für Luis Fonsi feat. Daddy Yankee.

Top 5 Songs:
1. Luis Fonsi feat. Daddy Yankee - "Despacito"
2. Ed Sheeran - "Shape Of You"
3. Burak Yeter feat. Danelle Sandoval - "Tuesday"
4. Clean Bandit feat. Sean Paul & Anne-Marie - "Rockabye"
5. Alice Merton - "No Roots"

Wo sind die deutschen Produzenten dieses Jahr gelandet?

  • Robin Schulz ist gleich zweimal in den Top 50 der Apple Music-Charts gelandet. Platz 10 geht an „OK“, seine Zusammenarbeit mit dem britischen Sänger James Blunt.
    „Shed A Light“ erschien Ende 2016 und hat es auf Platz 42 der Jahrescharts geschafft. Es war die erste Singleauskopplung seines dritten Albums und eine Kooperation mit dem französischen Star-DJ David Guetta und dem EDM-Trio Cheat Codes.
  • Auch Felix Jaehn hat die Top 50 errreicht. Seine Single „Hot2Touch“ mt Hight und Alex Aiono schaffte es auf Platz 43 der beliebtesten Songs des Jahres. Dieselbe Platzierung erreichte er auch in den Spotify-Charts.
  • Der dritte und letzte deutsche Produzent in diesem Ranking heißt Frans Zimmer, besser bekannt als Alle Farben. Mit seinen Singles „Bad Ideas“ und „Little Hollywood“ schaffte es der Berliner auf Platz 46 bzw. 49.

Wo landeten andere bekannte DJs?

  • The Chainsmokers dürfen in einer solchen Liste selbstverständlich nicht fehlen. Das US-amerikanische Duo landete mit Coldplay und der Single „Something Just Like This“ auf Platz 6 der Apple Music-Charts. Ihr Song „Paris“ ist ein wenig weiter hinter zu finden: Platz 45
  • Der Norweger Kygo tat sich mit Selena Gomez zusammen und heraus kam Platz 9 für „It Ain't Me“.
  • Jax Jones schreibt und produziert Songs, unter anderem auch schon für The Vamps oder Tinie Tempah. Mit „You Don't Know Me“ schafft er es auf Platz 13 der Charts.
  • Das französische DJ-Duo Ofenbach hatte 2017 seinen Durchbruch und die Single „Be Mine“ ist auf Platz 18 zu finden.
  • Ein weiteres Duo, Axwell Λ Ingrosso, hat es auf Platz 21 der Jahrescharts geschafft. „More Than You Know“ war die bisher erfolgreichste Single der Schweden.
  • Alan Walker, der Ende 2015 durch den Song „Faded“ bekannt wurde, landet mit „Alone“ auf Platz 27.
  • Den Franzosen David Guetta dürfen wir noch ein zweites Mal nennen. Neben der Zusammenarbeit mit Robin Schulz hat es eine weitere Zusammenarbeit in die Charts geschafft: „Would I Lie To You“ mit Cedric Gervais und Chris Willis auf Platz 44.

Die beliebtesten Alben

  • Bei den Alben muss man schon etwas genauer hinschauen, um EDM-Künstler zu finden. Das Top-Album aber, wie schon in mehreren Ranglisten so zu finden, kommt auch in den Apple Music-Charts von Ed Sheeran. Sein Album „÷ (Divide)“ stieg in mehr als 20 Ländern auf Platz 1 der Album-Charts ein und ist zurecht ganz oben.
  • The Chainsmokers sind mit ihrem Debüt-Album auf Platz 21. „Memories...Do Not Open“ wurde im April veröffentlicht und hat es in den USA bis auf Platz 1 geschafft. Auch in den europäischen Ländern konnte das Album überzeugen.
  • Der französische DJ Kungs hat es immerhin noch auf Platz 85 der Albumcharts 2017 geschafft. Das Album „Layers“ erschien Ende 2016 und war in Frankreich mehrere Monate in den Charts. Mit „This Girl“ hatte er auch schon in Deuschland einen Nummer-Eins-Hit.
  • Platz 99 geht an Calvin Harris und sein Album „Funk Wav Bounces Vol. 1“. Kollaborationen mit Snoop Dogg, Pharrell Williams, Katy Perry oder auch Nicki Minaj sind auf dem Album zu finden, allerdings konnten diese nicht an seine Erfolge 2016 („My Way“ und „This Is What You Came For“) anknüpfen.

Top 5 Alben:
1. Ed Sheeran - "÷ (Divide)"
2. Shindy - "Dreams"
3. Bonez MC & RAF Camora – "Palmen aus Plastik (Winteredition)"
4. KC Rebell - "Abstand"
5. The Weeknd - "Starboy"

Apples goldener Esel

Das wichtigste Produkt für Apple ist das iPhone, doch etwa ein Sechstel seines Umsatzes macht das Unternehmen mit Musik, Filmen und Apps - Tendenz steigend. Der Musikstreamingdienst Apple Music hat inzwischen weltweit mehr als 30 Millionen Abonnenten. 

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


zurück
29.12.17 15:00