Daft Punk
News

Daft Punk ist angeblich zurück: Soundtrack für Horrorfilm geplant

Daft Punk ist angeblich zurück: Soundtrack für Horrorfilm geplant

Schon gewusst?

Im Juni 2017 veröffentliche die australische Band Parcels ihre Single „Overnight“ – und die wurde geschrieben und produziert von keinen Geringeren als Daft Punk. Die Franzosen tauchen aber nur in den Credits des Songs auf.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Alle paar Monate ranken sich neue Gerüchte um Musik von Daft Punk, doch seit mehr als drei Jahren veröffentlichte das Duo keine neuen Songs. Regisseur Dario Argento gab nun bekannt, dass die Franzosen den Soundtrack für seinen neuen Film „Occhiali Neri“ (deutsch: „Schwarze Brille“) komponieren sollen.

Daft Punk sollen Soundtrack für „Occhiali Neri“ komponieren

Im November 2016 erschien der letzte Song von Daft Punk. Damals veröffentliche das Duo die Collab „Starboy“ mit The Weeknd und seitdem haben sich die sechsfachen Grammy-Gewinner mit neuer Musik zurückgehalten. Es gab zwar immer wieder Gerüchte um Songs mit Coldplay zum Beispiel oder sogar um ein neues Album, doch die stellten sich entweder als Fake heraus oder man hörte einfach nichts mehr davon.

Nun hat sich aber Regisseur Dario Argento zu Wort gemeldet und gesagt: Daft Punk komponiert den Soundtrack für seinen Film „Occhiali Neri“. Das bestätigte der Horror-Altmeister gegenüber der italienischen Tageszeitung La Repubblica.

„Sono miei estimatori, conoscono tutto il mio cinema. Da amici francesi hanno saputo che giravo un nuovo film e mi hanno telefonato: “Vogliamo lavorare con te”. Ci sentiamo spessissimo, 'tra poco ti inviamo i primi brani', sono entusiasti. Verranno a Roma appena possono.“

Demnach sagte er, dass die beiden Franzosen alle seine Filme kennen und wahre Bewunderer dessen sind. Sie hörten von Freunden, dass er einen neuen Film drehe und riefen ihn an – sie wollen mit ihm zusammenarbeiten und dem Regisseur schon bald die ersten Titel schicken. Für Daft Punk wäre es der zweite Soundtrack zu einem Film, nachdem sie 2010 schon die Musik zum Science-Fiction-Film „Tron: Legacy“ beisteuerten.

Produzenten des Films melden sich zu Wort

Die Produzenten des Films, Conchita Airoldi von Urania Pictures mit Sitz in Rom und Brahim Chioua von Getaway Pictures mit Sitz in Paris, meldeten sich nach Dario Argentos Interview ebenfalls zu Wort und ruderten beim Online-Magazin Screen Daily ein wenig zurück. So sei es bis jetzt lediglich ein Wunsch des Regisseurs, mit Daft Punk zusammenzuarbeiten. Stand jetzt gebe es weder eine Vereinbarung noch irgendwelche Gespräche um eine Zusammenarbeit. Der Film befinde sich im Moment in de Vorproduktion und Dario Argentos Wunsch stehe zurzeit nicht auf der Tagesordnung.

Das heißt also: Wieder einmal warten und hoffen!

Fotocredits: Chuff Media

Schon gewusst?

Im Juni 2017 veröffentliche die australische Band Parcels ihre Single „Overnight“ – und die wurde geschrieben und produziert von keinen Geringeren als Daft Punk. Die Franzosen tauchen aber nur in den Credits des Songs auf.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
29.04.20 14:26