News

Cuebrick veröffentlicht Song auf Hardwells Label Revealed

Cuebrick veröffentlicht Song auf Hardwells Label Revealed

Schon gewusst?

Cuebrick war als Speaker auf der diesjährigen Mixcon Anfang März in München zu Gast. Zusammen mit Moestwanted sprach er am ersten Tag über Radioshows und wie man sie nutzen kann, um die Karriere voranzutreiben. Am zweiten Tag sprach er dann mit Niels Van Gogh, Max Lean und Moestwanted über erste Releases und wie es danach für einen Künstler weitergeht.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Armada, Enhanced, Spinnin‘ und nun auch noch Revealed. Bei Cuebrick läuft es im Moment wie am Schnürchen. Nach den Singles „Wonderful Days“ und „T-Shirt“ zusammen mit Jochen Miller erscheint jetzt sein neuer Song „Runaway“. Die Collab mit Manse ist der neueste Song auf Hardwells Label Revealed Recordings.

Cuebrick & Manse veröffentlichen „Runaway“ auf Revealed

Es ist eines der angesagtesten EDM-Labels der Branche und brachte bisher viele Festival-Hymnen hervor. Die Rede ist von Revealed Recordings. Das Hardwell-Label veröffentliche Songs wie „Apollo“, „Left Behinds“, „Burn“ oder auch „The Code“ und steht seit Jahren für einzigartige Electro und Progressive House-Nummern.

Da ist es überhaupt kein Wunder, dass Cuebrick und Manse mit ihrer neuesten Nummer dort untergekommen sind. Manse kann man quasi schon als Revealed-Urgestein zählen, doch für den Mannheimer Cuebrick ist „Runaway“ eine Premiere. Sein Track „Gargantua“ wurde im Januar 2018 zwar ebenfalls auf Revealed veröffentlicht, doch den gabs damals gratis als Free Download.

 „Runaway“ ist übrigens die erste gemeinsame Collab der beiden und feierte auf dem Amsterdam Dance Event im Oktober Premiere. Damals spielte Manse den Song auf der Revealed Night. Die Vocals kommen von der Berlinerin IIVES, die unter anderem schon mit Sick Individuals, Picco, WUSA und Virtual Riot zusammengearbeitet hat. Und jetzt gibt es die wunderschöne Progressive House-Nummer auch zu hören.

Cuebricks Progressive House-Remix für neue R3hab-Single

Die neue Single auf Hardwells Label ist aber noch lange nicht alles. Am Ende dieser Woche erscheint Cuebricks neuer Remix zum Song „All Into Nothing“ von R3hab und Mokita. Die Premiere gab es in seiner letzten Radioshow und auch hier steht wieder alles im Zeichen des Progressive House.

Ab 17:28 Minuten könnt ihr schon einmal reinhören und ab dem 22. März gibt es das Ganze dann auch zum Downloaden und Streamen.

Fotocredits: Cuebrick

Schon gewusst?

Cuebrick war als Speaker auf der diesjährigen Mixcon Anfang März in München zu Gast. Zusammen mit Moestwanted sprach er am ersten Tag über Radioshows und wie man sie nutzen kann, um die Karriere voranzutreiben. Am zweiten Tag sprach er dann mit Niels Van Gogh, Max Lean und Moestwanted über erste Releases und wie es danach für einen Künstler weitergeht.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
21.03.19 09:54