Coachella Festival
News

Coachella Festival: Alle Infos zum Livestream am 2. Wochenende

Coachella Festival: Alle Infos zum Livestream am 2. Wochenende

Schon gewusst?

Die Swedish House Mafia trat vor 2022 schon einmal auf dem Coachella Festival auf – und zwar im Jahr 2012! Damals gabs Tracks wie Sebastian Ingrosso und Alessos „Calling“, „Resurrection“, „Leave The World Behind“, „Every Teardrop Is A Waterfall“ oder auch Axwells „Heart Is King“ zu hören. Im selben Jahr traten in Kalifornien übrigens auch Afrojack, Alesso, Borgore, Calvin Harris, Dada Life, David Guetta, Kaskade, Martin Solveig, R3hab, Porter Robinson, Sub Focus und Zedd auf.

Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head Of Editorial

 

M:franz@djmag.de


Nach einem fulminanten ersten Wochenende mit Auftritten von Harry Styles, Billie Eilish, Flume, Madeon und der Swedish House Mafia zusammen mit The Weeknd geht das Coachella Festival nun in Runde 2! Wer wann live zu sehen ist und wie ihr dabei sein könnt, haben wir für euch zusammengefasst.

Alle Infos zum Coachella Livestream 2022

Das zweite Wochenende des Coachella Valley Music and Arts Festivals steht bevor. Ab 21 Uhr mitteleuropäischer Zeit treten die ersten Künstler in Kalifornien auf und das Line-Up ist genau dasselbe wie am vergangenen Wochenende – nur die Set-Times weichen etwas ab. Schon seit dem Jahr 2012 findet das Coachella jeweils an zwei Wochenenden mit demselben Line-Up statt.

Via YouTube könnt ihr wieder live dabei sein. Drei Channels bieten neben Ausschnitten aus diversen Auftritten und Sets auch Gigs in voller Länge. Elektronische Künstler haben wir fett markiert und außerdem auch die Uhrzeit unserer mitteleuropäischen Zeit entsprechend angepasst.

Coachella Livestream Channel 1

Freitag, 22.4. / Samstag, 23.4.

  • 02:00 Uhr - Coachella Curated mit MEUTE, The HU, Princess Nokia
  • 03:00 Uhr - Coachella Curated mit Sonora Artists, Bishop Briggs, The Regrettes
  • 04:00 Uhr - Coachella Curated mit Omar Apollo, Carly Rae Jepsen, City Girls
  • 05:00 Uhr - Coachella Curated mit IDLES, The Marias, Cordae
  • 06:00 Uhr - Coachella Curated mit Madeon, Run the Jewels, Black Coffee
  • 07:00 Uhr - Anitta (Full Set)
  • 07:45 Uhr - Baby Keem (Full Set)
  • 09:30 Uhr - Harry Styles (Full Set)

Samstag, 23.4. / Sonntag, 24.4.

  • 02:00 Uhr - Coachella Curated mit Koffee, Amber Mark, Surf Curse
  • 03:00 Uhr - Coachella Curated mit Sonora Artists, Beach Bunny, L'Imperatrice
  • 04:00 Uhr - Coachella Curated mit Wallows, Cuco, 100 gecs, 
  • 05:00 Uhr - Coachella Curated mit Rina Sawayama, Turnstile, Caroline Polachek
  • 06:00 Uhr - Coachella Curated mit Disclosure, Pabllo Vittar, Steve Lacy
  • 07:00 Uhr - 88rising (Partial Set)
  • 07:30 Uhr - BROCKHAMPTON (Full Set)
  • 08:20 Uhr - Billie Eilish (Full Set)

Sonntag. 24.4. / Montag, 25.4.

  • 02:00 Uhr - Coachella Curated mit Yola, Sampa the Great, beabadoobee
  • 03:00 Uhr - Coachella Curated mit Sonora Artists, Banda MS, Channel Tres
  • 04:00 Uhr - Coachella Curated mit Orville Peck, Finneas, Maggie Rogers
  • 05:00 Uhr - Coachella Curated mit Vince Staples, Solomun, Dave
  • 06:00 Uhr - Coachella Curated mit Duck Sauce, Fatboy Slim
  • 07:00 Uhr - Doja Cat (Full Set)
  • 07:55 Uhr - Swedish House Mafia x The Weeknd (Full Set)

Coachella Livestream Channel 2

Freitag, 22.4. / Samstag, 23.4.

  • 07:00 Uhr - Grupo Firme
  • 07:55 Uhr - Daniel Caesar
  • 08:40 Uhr - Big Sean

Samstag, 23.4. / Sonntag, 24.4.

  • 07:00 Uhr - Flume 
  • 08:00 Uhr - Stromae
  • 08:55 Uhr - Kyary Pamyu Pamyu

Sonntag. 24.4. / Montag, 25.4.

  • 07:00 Uhr - Karol G
  • 07:50 Uhr - Måneskin
  • 08:35 Uhr - Jamie xx

Coachella Livestream Channel 3

Freitag, 22.4. / Samstag, 23.4.

  • 07:00 Uhr - Phoebe Bridgers
  • 08:00 Uhr - Pink Sweat$
  • 08:45 Uhr - Louis the Child

Samstag, 23.4. / Sonntag, 24.4.

  • 07:00 Uhr - Danny Elfman
  • 08:00 Uhr - Isaiah Rashad
  • 09:05 Uhr - 21 Savage

Sonntag. 24.4. / Montag, 25.4.

  • 07:00 Uhr - Joji
  • 07:50 Uhr - Duke Dumont
  • 08:35 Uhr - Denzel Curry

Fotocredit: Rukes

Schon gewusst?

Die Swedish House Mafia trat vor 2022 schon einmal auf dem Coachella Festival auf – und zwar im Jahr 2012! Damals gabs Tracks wie Sebastian Ingrosso und Alessos „Calling“, „Resurrection“, „Leave The World Behind“, „Every Teardrop Is A Waterfall“ oder auch Axwells „Heart Is King“ zu hören. Im selben Jahr traten in Kalifornien übrigens auch Afrojack, Alesso, Borgore, Calvin Harris, Dada Life, David Guetta, Kaskade, Martin Solveig, R3hab, Porter Robinson, Sub Focus und Zedd auf.

Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head Of Editorial

 

M:franz@djmag.de


zurück
22.04.22 19:25