The Chainsmokers
News

Chainsmokers-Fan kauft gefälschtes Ticket – und darf Backstage

Chainsmokers-Fan kauft gefälschtes Ticket – und darf Backstage

Schon gewusst?

Bei den Grammys 2017 waren die US-Amerikaner für drei der begehrten Preise nominiert. Ihr Song „Closer“ ging in der Kategorie „Best Pop Duo/Group Perfomance“ ins Rennen, außerdem sie waren als „Best New Artist“ nominiert und die Nummer „Don't Let Me Down“ war als „Best Dance Recording“ nominiert. Den letztgenannten Preis haben sie auch mit nach Hause genommen und ist ihr bisher einziger Grammy-Erfolg. Weitere Nominierungen gab es bis jetzt noch nicht.

Fabian S.

Fabian S.

Autor

 

M:[email protected]


Einmal mit den ganz Großen der Szene Backstage feiern und in ihrer Show auftreten – davon träumt wohl jeder von uns. Genau das passierte einem Fan der Chainsmokers, als er einem Betrüger auf den Leim ging und sich ein gefälschtes Ticket kaufte. Die ganze Geschichte dazu, gibts bei uns zu lesen.

Mit Fake-Ticket Backstage zu The Chainsmokers

Ohne Ticket zu einem Konzert zu gehen, ist ganz schön mutig. Denn zu hoffen, die dortigen Ticketverkäufer meinen es alle gut mit den Ticketsuchenden, der irrt. Die meisten wollen nur Gewinn machen und oft merkt man erst im Nachhinein, wenn man auf einen Betrüger hereingefallen ist.

So etwas passierte dem Instagram-User @thatkidontour – zumindest scheint es so, als wäre er betrogen worden. Er ging ohne Ticket zu einem Auftritt der Chainsmokers und kaufte eines vor Ort. Doch am Eingang der große Schock: „Das Ticket ist nicht scannbar. Ich glaube sogar, es ist noch nicht einmal echt.“

Wie es der Zufall dann so wollte, traf der Musik-Fan irgendwo auf dem Gelände auf Alex Pall, der ihn über einen Zaun hüpfen ließ und mit in den Backstage-Bereich nahm. Dort chillte er mit den Weltstars, spielte eine Runde Basketball und trat nebenbei auch noch mit den Jungs auf der Bühne auf – und darf jetzt mit auf Tour.

All das hat er selbstverständlich auf Video festgehalten und die Chart-Stürmer haben daraus eine dreiteilige Videoserie gemacht und veröffentlicht.

@thatkidontour wurde damit im Handumdrehen zum viralen Star und viele rätseln, ob es sich bei der ganzen Geschichte um ein Fake oder um eine wahre Geschichte handelt. Es spricht schon sehr vieles für eine Marketingaktion der Chainsmokers, die wohl irgendetwas mit dem Ticket-Startup YellowHeart zu tun hat, wo die beiden beteiligt sind – aber sicher kann man sich bei den Jungs nie sein. Und gelungen ist diese ganze Story auf jeden Fall!

Fotocredits: Rukes

Schon gewusst?

Bei den Grammys 2017 waren die US-Amerikaner für drei der begehrten Preise nominiert. Ihr Song „Closer“ ging in der Kategorie „Best Pop Duo/Group Perfomance“ ins Rennen, außerdem sie waren als „Best New Artist“ nominiert und die Nummer „Don't Let Me Down“ war als „Best Dance Recording“ nominiert. Den letztgenannten Preis haben sie auch mit nach Hause genommen und ist ihr bisher einziger Grammy-Erfolg. Weitere Nominierungen gab es bis jetzt noch nicht.

Fabian S.

Fabian S.

Autor

 

M:[email protected]


zurück
16.11.19 13:11