Carl Cox
News

Carl Cox: Sein erstes Album seit 10 Jahren ist in Arbeit

Carl Cox: Sein erstes Album seit 10 Jahren ist in Arbeit

Biografie

Ab dem 19. August ist Carl Cox‘ Biografie „Oh Yes, Oh Yes“ auf dem Markt. Der Brite hat mit seinem Tourmanager Ian Husey daran gearbeitet, um möglichst viele detailreiche Geschichten aus seiner langen und illustren Karriere zu erzählen. Ebenso wird es in dem englischsprachigen Buch auch Einiges über Corona und die Folgen daraus zu lesen geben.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Er gehört zu den bekanntesten DJs der Welt und ist seit Jahrzehnten im Musikbusiness unterwegs: Carl Cox! Die Techno-Legende hat nun angekündigt, endlich wieder ein Album zu veröffentlichen – und das nach zehn Jahren ohne. Es wäre sein insgesamt fünftes Studio-Album.

Carl Cox arbeitet an einem neuen Album

Der Brite Carl Cox war in den vergangenen Jahren für das ein oder andere Tech-Highlight verantwortlich. Sein Remix zu Ninetoes‘ „Finder“ zum Beispiel ist eine wahre Ibiza-Hymne. Oder seine Nummern „Inferno“ (mit Reinier Zonneveld und Christopher Coe) sowie „Your Light Shines On“ – ebenfalls sehr hörenswerte Tracks. Nicht vergessen sollten wir außerdem seine Platzierungen beim DJ Mag Top 100 Voting. Seit Beginn konnte sich der Engländer jedes Mal in den Top 100 platzieren – unglaubliche 25-mal in Folge! Zuletzt gelang ihm der Sprung auf Position 34.

Diese DJ-Legende veröffentlicht bald sein fünftes Album. Das hat Carl Cox vor wenigen Tagen bekanntgegeben. Er habe für das neue Album bei BMG unterschrieben und jetzt müsse er es nur noch machen, schreibt er. Das ganze Jahr über war er schon im Studio und hoffe, dass er so die Grundlagen für ein sehr besonderes Album geschaffen habe.

Fotocredit: Rukes

Biografie

Ab dem 19. August ist Carl Cox‘ Biografie „Oh Yes, Oh Yes“ auf dem Markt. Der Brite hat mit seinem Tourmanager Ian Husey daran gearbeitet, um möglichst viele detailreiche Geschichten aus seiner langen und illustren Karriere zu erzählen. Ebenso wird es in dem englischsprachigen Buch auch Einiges über Corona und die Folgen daraus zu lesen geben.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
18.05.21 21:34