EDC Guangdong
News

Beim EDC darf man keine Schimpfwörter nutzen, sonst...

Beim EDC darf man keine Schimpfwörter nutzen, sonst...

Wusstest du schon...!?

Wer nach China reist, sollte folgenden Begriff unbedingt kennen: "Guanxi". Dieser basiert darauf, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten und eine Vertrauensbasis herzustellen – am wichtigsten ist dabei vor allem die Harmonie. Kein Wunder also, dass man beim EDC nicht fluchen darf, oder?

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


Gerade erst hat das EDC Guangdong in China stattgefunden – bekannte DJs aus der Szene waren dort vertreten. Bei ihren Auftritten mussten die DJs allerdings genau auf ihre Wortwahl achten und ihre Zunge hüten. Denn: Fluchen war auf der Bühne verboten – sonst hätte Arrest gedroht.

Schluss mit der Flucherei!

Vergangenes Wochenende hat in Guangdong, einer Provinz im Süden Chinas das Electric Daisy Carnival (EDC)Festival stattgefunden. Unter anderem haben dort Salvatore Ganacci, Tiësto, Zedd oder auch Slushii ihre Sets zum Besten gegeben. Doch mussten die DJs beim Auflegen wohl ziemlich genau darauf achten, was sie zu ihren chinesischen Fans sagten. Aussprüche wie „Everybody fucking jump“, „Make some fucking noise“ oder „Put your fucking hands up“ hätten nämlich zu einer Verhaftung führen können. Wie bitte? Ja, richtig gelesen!

EDC Guangdong

Tiësto postet Bild in Instagram Story

Auf der online Plattform Reddit postete ein User einen Screenshot von Tiëstos Instagram Story. Der Screenshot zeigte ein Poster, auf dem die Veranstalter des Festivals die DJs darum baten das Fluchen auf der Bühne zu unterlassen. All jene, die das nicht getan hätten, wären anschließend von der lokalen Polizei unter Arrest gestellt worden – „...or you risk being detained by the local police" und der Nachsatz dazu: „You have been warned.“

EDC Guangdong

Gerechtfertigt oder nicht?

Viele DJs geben auf der Bühne alles, um die Stimmung aufzuheizen. Dafür werden oft auch Kraftausdrücke benutzt. Dennoch scheint es nicht zu schaden, seine Fans mal anders in Rave-Stimmung zu bringen. Zugeben: Eine Verhaftung mag zwar etwas hart erscheinen, allerdings sollte nicht vergessen werden, dass es sich  hierbei auch um kulturelle Unterschiede handelt. In diesem Sinne bleibt wohl nur zu sagen: Andere Länder, andere Sitten...


Credit und Fotocredit: EDC

Wusstest du schon...!?

Wer nach China reist, sollte folgenden Begriff unbedingt kennen: "Guanxi". Dieser basiert darauf, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten und eine Vertrauensbasis herzustellen – am wichtigsten ist dabei vor allem die Harmonie. Kein Wunder also, dass man beim EDC nicht fluchen darf, oder?

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
26.11.18 16:53