Avicii
News

Avicii – True: Alle Bonus-Tracks sind ab sofort auf Spotify verfügbar

Avicii – True: Alle Bonus-Tracks sind ab sofort auf Spotify verfügbar

Schon gewusst?

Auf dem Ultra Music Festival 2013 stellte Avicii über vierzig Minuten seines damals unveröffentlichten Albums „True“ vor. Neben überwiegend positiver Resonanz gab es auch negative Reaktionen. Die Bluegrass- und Country-Elemente, sowie der Live-Auftritt von Aloe Blacc, brachten viel negative Resonanz. Viele Fans waren von der neuen Musik aber auch begeistert.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


2013 veröffentlichte Avicii sein Album „True“ mit Hits wie „Wake Me Up“, „You Make Me“ und „Hey Brother“. Fünf Bonus-Tracks des Albums waren bisher nur auf diversen anderen Versionen zu finden und nie zusammen in einem Release. Das hat jetzt endlich ein Ende – alle Bonus-Tracks sind ab sofort auf Spotify verfügbar.

Alle 5 Bonus-Tracks von Aviciis „True“ auf einer Plattform

Aviciis Debütalbum „True“ wurde vor fast genau sieben Jahren veröffentlicht und schoss in vielen Ländern in die Top 10. Darauf zu finden waren unter anderem seine Mega-Hits „Wake Me Up“ und „Hey Brother“. Auf diversen Bonus-Versionen des Albums gab es außerdem fünf weitere Tracks, die nur in diesen speziellen Releases zu finden waren.

  • „Long Road To Hell“ (iTunes/UK CD Bonus)
  • „EDOM“ (iTunes/UK CD Bonus)
  • „Canyons“ (Spotify Bonus)
  • „All You Need Is Love“ (Spotify Bonus)
  • „Always On The Run“ (Amazon MP3 Bonus)

Diese sind seit dieser Woche zum ersten Mal gemeinsam auf Spotify sowie auf iTunes als auch auf Amazon unter dem Album „True (Bonus Edition)“ zu finden.

Wahrscheinlich ist das Ganze auch nicht zufällig exakt sieben Jahre nach Erscheinen des Albums passiert. Womöglich sind Exklusiv-Verträge ausgelaufen und so können nun alle Portale die Bonus-Tracks anbieten. Das sind aber nur Spekulationen.

Wir freuen uns auf jeden Fall, dass wir nun das komplette Album auf einer Plattform hören und genießen können.

Fotocredits: Rukes

Schon gewusst?

Auf dem Ultra Music Festival 2013 stellte Avicii über vierzig Minuten seines damals unveröffentlichten Albums „True“ vor. Neben überwiegend positiver Resonanz gab es auch negative Reaktionen. Die Bluegrass- und Country-Elemente, sowie der Live-Auftritt von Aloe Blacc, brachten viel negative Resonanz. Viele Fans waren von der neuen Musik aber auch begeistert.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
17.09.20 20:08