Avicii
News

Avicii: So bewegend war seine Gedenkfeier in Stockholm

Avicii: So bewegend war seine Gedenkfeier in Stockholm

Schon gewusst?

Aviciis Dokumentation „True Stories“ könnte unter Umständen einen Oscar gewinnen. Der Film ist auf der Auswahlliste möglicher Nominierungen und könnte dann im Februar 2019 ausgezeichnet werden. Ob die Dokumentation aber überhaupt nominiert wird, erfahren wir erst Ende Januar.

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


In einer großen Gedenkfeier wurde Avicii sieben Monate nach seinem Tod geehrt. Familie, Freunde und viele Fans kamen vergangenen Freitag nach Stockholm und nahmen an einem wirklich emotionalen Gottesdienst teil. Was dort passierte, seht ihr hier.

Tims Vater hält eine rührende Rede

In der Hedwig-Eleonora-Kirche in Stockholm fand die Gedenkfeier an den verstorbenen Musiker statt. Neben vielen Freunden und hunderten Fans nahm auch Tim Berglings Familie an der Gedenkfeier teil. Einer der Redner war sein Vater Klas Bergling, der eine emotionale Rede über das Leben seines Sohnes hielt.

Am Ende der Veranstaltung sang dann noch ein Chor Aviciis größte Hits. Mit dabei waren unter anderem „Waiting For Love“ und „Wake Me Up“. Mit seiner Darbietung sorgen die Sänger nun weltweit für tonnenweise Gänsehaut-Momente. Hier gibt es einen kleines Ausschnitt aus ihrer Performance.

Trauergäste berichten, dass die ganze Zeremonie sehr bewegend gewesen sei. Es sei außerdem ein großer Tribut an den verstorbenen Musiker gewesen, sagte einer der Gäste dem Onlinedienst E! News.

Fotocredit: Rukes

Schon gewusst?

Aviciis Dokumentation „True Stories“ könnte unter Umständen einen Oscar gewinnen. Der Film ist auf der Auswahlliste möglicher Nominierungen und könnte dann im Februar 2019 ausgezeichnet werden. Ob die Dokumentation aber überhaupt nominiert wird, erfahren wir erst Ende Januar.

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


zurück
18.11.18 19:42