Funkhaus Berlin Arma17
Clubs

Arma17 feiert 24-Stunden-Party in Berlin

Arma17 feiert 24-Stunden-Party in Berlin

Wusstest du schon?

Auch wenn das Arma17 schon seit Jahren geschlossen ist, so taucht es dennoch jedes Jahr in den Top 100-Clubs des DJ Mags auf. 2017 reichte es für Platz 79.

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


Das Moskauer Techno-Kollektiv Arma17 feiert in diesem Sommer sein 10-jähriges Jubiläum mit einem 24-Stunden-Rave in Berlin. Die Party wird im legendären Funkhaus stattfinden.

Der Club hat geschlossen – doch die Party geht weiter

Seit 2014 ist das Arma17 in Moskau geschlossen, doch die Party geht standartgemäß weiter. Ob Istanbul, New York oder Barcelona - gefeiert wird überall. Jedes Jahr gibt es diverse Parties, die der ehemalige russische Techno-Club organisiert. Dieses Jahr ist das unter anderem der zehnjährige Geburtstag. 

Mittlerweile ist der Club nicht mehr an ein bestimmtes Gebäude gebunden und somit ein echtes Underground-Phänomen. Das Ziel des Teams ist eine internationale Partyreihe von weltweiter Bedeutung auf die Beine zu stellen und den Namen Arma17 in der Musikszene bekannter zu machen.


Das ehemalige Arma17 in Moskau
 

Das Jubiläum hat viel zu bieten

So kommt es am 02. Juni 2018 zu einer legendären 24-Stunden-Party im Berliner Funkhaus an der Nalepastraße, in dem früher der Rundfunk der DDR seinen Sitz hatte. In vier Räumen des Funkhauses wird die Party gefeiert und dementsprechend wird es auch vier verschiedene Themen an diesem Abend geben: „Live“, „Experimental“, „24 Stunden“ und „Techno“. Von experimentellen Auftritten über Livesets bis hin zu außergewöhnlichen Bands, an diesem Abend wird viel geboten.

Auftreten werden unter anderem Mathew Jonson (Minus, Crosstown Rebels), Etapp Kyle (Ostgut Ton) oder auch die Ukrainerin Nastia. Tickets, sowie das vollständige Line-Up zu dem Event gibt es hier.

Credit: Funkhaus Berlin; arma17.ru

Wusstest du schon?

Auch wenn das Arma17 schon seit Jahren geschlossen ist, so taucht es dennoch jedes Jahr in den Top 100-Clubs des DJ Mags auf. 2017 reichte es für Platz 79.

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


zurück
08.05.18 13:50