Angemi
News

Angemi unterzieht "Piece Of Your Heart" verrücktem Remix-Experiment

Angemi unterzieht "Piece Of Your Heart" verrücktem Remix-Experiment

Wusstest du schon?

Angemi startete vor vielen Jahren aus einem echten Beweggrund mit der elektronischen Musik. Wie der Italiener selber sagt, war er als Kind und Jugendlicher oft der Außenseiter und wurde von Gleichaltrigen schikaniert. Da er den Mobbern aber beweisen wollte, dass er für Großes bestimmt ist, startete er mit der Musik. Jetzt bespielt der Sizilianer die großen Festivalbühnen dieses Planetens und durfte sogar schon auf der Tomorrowland Mainstage spielen!

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


Mit "Piece of Your Heart" ist dem italienischen House-Trio Meduza diesen Sommer ein echter Hit gelungen. Aber was wäre, wenn der Song von einem anderen Produzenten kreiert worden wäre? Diese Frage hat sich Angemi gestellt und erneut vier einzigartige Remakes veröffentlicht – inklusive einer SHM-Version...

Angemi Remakes enttäuschen nie!

Neben einer Vielzahl von eigenen Tracks und Remixen, ist der DJ und Producer Angemi hauptsächlich für eines bekannt: seine "What If..."-Videoreihe. Regelmäßig stellt sich der Italiener die Frage "Wie würde (bekannter Song) sich anhören, wenn ihn bestimmte DJs produziert hätten?" – und produziert diese Versionen dann.

So musste vor kurzem der Chartstürmer "Old Town Road" von Lil Nas X dran glauben und wurde von Angemi im Stil von Timmy Trumpet, Illenium und Alok völlig neu komponiert. Herausgekommen sind insgesamt vier neue Versionen, die jeweils sehr stark an die formulierten Vorbilder erinnern.

Angemi weiß einfach, wie man den Signature-Sound vieler DJs nachbaut – und das hat er auch in seinem neuesten Video der Reihe unter Beweis gestellt. Hier hat er sich an alternative Versionen des Sommerhits "Piece of Your Heart" von Meduza gewagt und wieder auf ganzer Linie überzeugt. Seht selbst:

Aus einem Song werden vier neue!

Brooks, Kygo, Don Diablo und die Swedish House Mafia: Vier EDM-Acts, bei denen die Musikrichtung nicht unterschiedlicher sein könnte. Trotzdem hat Angemi sich getraut, deren Produktionsstil nach zu empfinden und dabei erneut vier völlig verschiedene Versionen vorgestellt.

Besonders die Don Diablo-Version nimmt den Stil des Niederländers verflucht gut auf, und zwar so sehr, dass man meinen könnte, der Future House Maestro hätte sie selbst produziert. Welche Version gefällt euch am besten? Lasst es uns auf Facebook wissen!

Credits: Angemi

Wusstest du schon?

Angemi startete vor vielen Jahren aus einem echten Beweggrund mit der elektronischen Musik. Wie der Italiener selber sagt, war er als Kind und Jugendlicher oft der Außenseiter und wurde von Gleichaltrigen schikaniert. Da er den Mobbern aber beweisen wollte, dass er für Großes bestimmt ist, startete er mit der Musik. Jetzt bespielt der Sizilianer die großen Festivalbühnen dieses Planetens und durfte sogar schon auf der Tomorrowland Mainstage spielen!

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


zurück
12.08.19 17:38