Daft Punk
News

Alles fake: Leak um neues Daft Punk-Album ist gefälscht!

Alles fake: Leak um neues Daft Punk-Album ist gefälscht!

Schon gewusst?!

Hinter Daft Punk stecken die beiden Franzosen Guy-Manuel de Homem-Christo und Thomas Bangalter. Während de Homem-Christo angeblich einen aristokratischen Familien Hintergund hat, ist Bangalters Vater selbst ein bekannter Disco-Produzent gewesen.

Tim

Tim

Autor

 

M:[email protected]


Um Daft Punk reißen sich immer wieder Gerüchte. Das ist aber auch kein Wunder, ihr letzter Song wurde 2016 veröffentlicht, das letzte Album ist sogar schon fast sieben Jahre alt. Nun sind vor kurzem angebliche Dokumente über ein Album-Release im Mai 2020 aufgetaucht – doch die sind alle fake!

Der Daft Punk-Leak: 04. Februar 2020 um 16:09

Es ist Dienstagnachmittag, der User dpthrowaway2020 betritt den Discord Server r/DaftPunk. Im Chat wird er vom Admin Nintendult mit den Worten: „Wir wollen deine dummen Fake-Leaks nicht“ begrüßt. Trotzdem fordert er ihn dazu auf, endlich zu zeigen, was für mysteriöse Infos er denn nun habe.

Kurz darauf postet dpthrowaway2020 ein Bild, das zwei Ausdrucke zeigt. Auf der oberen Hälfte prangen Logos von Daft Punk, Sony und Columbia Records. Die angeblichen Produktreferenz-Dokumente mit dem ominösen Titel C7785-1 umfassen brisante Infos zu einem kommenden Daft Punk-Album samt Tracklist und Release-Datum.

Konkret lässt sich den Dokumenten entnehmen, dass das Album für den 26.05.2020 geplant sei. 13 Tracks mit Gästen wie DJ Sneak und Junior Sanchez werden aufgezählt, einen richtigen Albumtitel oder ein Cover sucht man jedoch vergebens.

Dann ging auf einmal alles ganz schnell!

Nur kurze Zeit später tauchten die Bilder auch im Netz auf und die Fans waren völlig aus dem Häuschen. Einige blieben allerdings skeptisch und forschten nach. Denn erst im März 2018 gab es Spekulationen um einen angeblich geleakten Daft Punk-Track. Mittlerweile ist jedoch klar, dass es sich um das Werk des französischen Newcomers TKNIK handelte. Groovy, Roboterstimmen – alles scheint zu passen, trotzdem fake bzw. halt einfach nicht Daft Punk.

DJ Sneak bestätigt schließlich den Fake

DJ Sneak, der mit bürgerlichen Namen Carlos Sosa heißt und in der Tracklist des angeblich neuen Albums genannt wird, bestätigte auf Nachfrage: „Nicht echt“

Mittlerweile hat sich dpthrowaway2020 auch zu Wort gemeldet und ebenfalls bestätigt, das die Dokumente nicht echt sind. Auf die Frage warum er nicht wenigstens ein Albumcover designet habe, um dem Ganzen mehr Glaubwürdigkeit zu verleihen, antwortet er schlicht:

War also doch nur heiße Luft... schade eigentlich! Das heißt, wir müssen wohl noch etwas auf neue Musik von Daft Punk warten,

Fotocredits: Daft Punk, P4 News

Schon gewusst?!

Hinter Daft Punk stecken die beiden Franzosen Guy-Manuel de Homem-Christo und Thomas Bangalter. Während de Homem-Christo angeblich einen aristokratischen Familien Hintergund hat, ist Bangalters Vater selbst ein bekannter Disco-Produzent gewesen.

Tim

Tim

Autor

 

M:[email protected]


zurück
05.02.20 21:19