ADE
News

ADE stellt mit 6% des Line Ups die Konkurrenz in den Schatten!

ADE stellt mit 6% des Line Ups die Konkurrenz in den Schatten!

Das ADE in Zahlen!

Seit 1996 findet das Event mittlerweile statt. Im vergangene Jahr besuchten 395.000 Personen aus über 90 Länder das Event. Vertreten waren 550 Redner und 7200 Repräsentanten der Szene. Insgesamt traten 2.500 Acts in 140 Verschiedenen Clubs auf. Es war also jede menge los!

Kevin

Kevin

Mitglied der Redaktionsleitung

 

M:[email protected]


Das Amsterdam Dance Event ist seit Jahren aus der Szene der elektronische Musik nicht mehr wegzudenken. Mit seinen unzähligen Veranstaltungen und Workshops, verteilt über die gesamte Stadt, bietet das Event viele Möglichkeiten um Partys zu besuchen, seinen Wissensstand zu erweitern oder zum Network. Mit den ersten 6 % des veröffentlichtem Line-Ups zeigen die Veranstalter wiederholt, wie vielfältig dieses Event ist.

ADE: Größer als je zuvor!

Bereits mit der ersten Welle an Acts beweist das Amsterdam Dance Event aufs Neue, warum es ein einzigartiges Event ist. So bietet das Line-Up bereits jetzt für nahezu jeden Fan elektronischer Musik etwas. Wieder mit von der Partie sind Hardwell, David Guetta oder auch Dimitri Vegas & Like Mike uvm.

Hardwell wird das Programm "Revolution of Dance" veranstalten, über welches wir bereits berichteten. Des Weiteren wird es auch in diesem Jahr wieder ein Martin Garrix 18+ und ein All Ages Event geben.

amsterdam dance event

Elektronische Musik von A bis Z

Die bisherigen 6% des Line-Up bieten aber nicht nur für Fans der EDM jede Menge Acts. So sind auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Schwergewichte aus House, Tech-House und Techno vertreten. Boris Brejcha, Claptone, Dubfire, Solomun: Beim Anblick des Line-Ups müssen Techno-Herzen einfach höher schlagen. 

Vielseitigkeit wird hier groß geschrieben! So wird es für die Undergroundbereiche wieder zahlreiche Awakenings Events geben. Zugleich ist Solomun ebenfalls mit einem eigenen Event vertreten.

Credit: Amsterdam Dance Event

Das ADE in Zahlen!

Seit 1996 findet das Event mittlerweile statt. Im vergangene Jahr besuchten 395.000 Personen aus über 90 Länder das Event. Vertreten waren 550 Redner und 7200 Repräsentanten der Szene. Insgesamt traten 2.500 Acts in 140 Verschiedenen Clubs auf. Es war also jede menge los!

Kevin

Kevin

Mitglied der Redaktionsleitung

 

M:[email protected]


zurück
29.06.18 18:55