ADE 2018
News

ADE 2018: Das sind die Pop-up Stores der Labels & DJs!

ADE 2018: Das sind die Pop-up Stores der Labels & DJs!

Das ADE in 4 Zahlen

Hättest du gewusst, dass satte 2500 Künstler am Amsterdam Dance Event in 140 Locations auftreten? Oder, dass unglaubliche 395.000 Menschen aus 90 verschiedenen Nationen das Festival vergangenes Jahr besucht haben?

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


Das Amsterdam Dance Event ist wohl eines der Vielschichtigsten seiner Art. Abgesehen von coolen Parties und Talks, dreht sich das Festival auch um Mode. Jedes Jahr sind am ADE trendige Pop-up Stores zu finden, bei denen man die neuesten Modekreationen von DJs und Labels erwerben kann. Wer wohl dieses Jahr dabei ist?

Pop-Up Stores am ADE 2018

Dass Merchandise und Musik gut harmonieren, ist kein Geheimnis. So steht auch das diesjährige Amsterdam Dance Event im Zeichen der Mode und ist für EDM-Fashionistas ein absolutes Muss. Egal, ob Hardwell, Martin Garrix oder Spinnin’ Records, sie alle sind mit ihren Kollektionen auf dem Festival der Extraklasse vertreten. Doch wo sind diese zu finden und welche Specials darf man erwarten?

1. Hardwell X Revealed

Fast bei jedem Auftritt trug Robbert van de Corput eines seiner Revealed Recordings T-Shirts und ab und zu sah man ihn auch in coolen Lederjacken mit Hardwell Prints. Nun gibt es – zur Freude vieler Fans – erstmalig einen HardwellX Revealed Pop-up Store. Der Shop ist vom 16. Oktober bis 21. Oktober ab 11  Uhr geöffnet und ist in der Prinsengracht 234 zu finden. Info am Rande: Es wird sogar Give-Aways und Demo Drops geben. Weitere Infos gibt's hier. 

Hardwell

2. Spinnin’

Das Plattenlabel Spinnin’ hat auch dieses Jahr wieder einige Merch Artikel für seine Anhänger in petto. Allerdings ist der Store in eine andere Location gezogen – und zwar in die Herengracht 178. Vom 17. Oktober bis zum 21. Oktober (11 bis 20 Uhr) kann dort geshopped werden, was das Zeug hält und laut den Veranstaltern wird es eine Menge Specials geben. Unter Anderem kann man auf SophieFrancis und Throttle treffen. Weitere Infos gibt's hier. 

Spinnin

3. Martin Garrix

Martin Garrix Fans aufgepasst: Der Niederländer wird vom 18. Oktober bis 21. Oktober die Türen seines Pop-up Stores in der X BANK öffnen. Neben Kleidung und Co. können sich Garrix Fans auch noch auf die Veröffentlichung seines Buches „LIFE = CRAZY“ freuen. Damit aber nicht genug, denn zusätzlich wird es unveröffentlichtes Bildmaterial aus dem Buch auf ganz spezielle Art und Weise zu sehen geben. Weitere Infos gibt's hier.

‘’I’m super excited for the official launch of my book and that we will be opening a pop-up store again during Amsterdam Dance Event this year. We have some very special things lined up, so make sure you stop by!’’

4. Armada Music

Auch das Label rund um Trance-Mastermind Armin van Buuren ist selbstverständlich mit einem Pop-up Store beim ADE vertreten. In dem temporären Laden in der Prinsengracht 751-1 gibt es neben Kleidung der Plattenfirma auch ab und zu den ein oder anderen Armada-Star zu treffen.

Besonders interessant für alle Producer-Talente: Am Samstag findet hier von 14:00 bis 15:00 Uhr ein Demo Drop statt. Das ist eure Chance gehört und entdeckt zu werden!

5. BARONG Family  

Vom 18. bis 20. Oktober kann man von etwa 12 bis 18 Uhr dem BARONG Family Pop-up Store in der Bilderdijkstraat 131 einen Besuch abstatten. Tag eins steht im Namen von YELLOW CLAW, Tag zwei im Namen der BARONG Family und Moksi und am letzten Tag findet der ANBU GANG Day im Shop statt. Weitere Infos gibt's hier.

Barong Family

6. Don Diablo

Don Diablo zählt wohl zu den modebewusstesten DJs in der Szene. Am 19. Oktober kann man seine außergewöhnliche Hexagon Modelinie in seinem Pop-up Store im de Bijenkorf auf dem Dam Square kaufen. Die neue Kollektion ist von Star Wars inspiriert, wer will kann sich gleich ein Autogramm von Don auf sein Shirt schreiben lassen. Schließlich wird der DJ dort ab und zu für ein Meet'n'Greet bereitstehen. Weitere Infos gibt's hier.

Don Diablo

7. Clone

Auch Clone ist mit seinem Pop-up Store am ADE vertreten. Vom 17. bis zum 20. Oktober (ab 11 Uhr) kann man den Laden in der Pazzanistraat 3 besuchen und bekommt neue Releases zu hören. Specials gibt’s übrigens auch: Nina Kraviz wird am Freitag eine In-store Session zum Besten geben und Samstags gibt's zusätzliche Sets zu hören. Weitere Infos gibt's hier. 

Clone

8. Kompakt

Ein weiteres Musiklabel, das dieses Jahr mit seinen Pop-up Store vertreten ist, ist Kompakt Records aus Köln. Schon zum sechsten Jahr in Folge geht das Label nun schon mit seinen Produkten beim ADE an den Start. Vom 17. bis 20. Oktober (14 bis 20 Uhr) kann man dem Shop in der Oudezijds Achterburgwal 66 einen Besuch abstatten und zu DJ „Showcases“ das Tanzbein schwingen. Weitere Infos gibt's hier. 

Enjoy music & drinks, shop great records and items, meet the Kompakt crew, chill out and finally dance to the crazy basement DJ showcases.

In diesem Sinne wünschen wir allen Festivalgängern des ADE 2018 eine Menge Spaß und hoffen auf gutes Gelingen beim Shoppen!

Fotocredits: ADE, Hardwell, Kompakt, Clone, Don Diablo, BARONG Family, Spinnin'

Das ADE in 4 Zahlen

Hättest du gewusst, dass satte 2500 Künstler am Amsterdam Dance Event in 140 Locations auftreten? Oder, dass unglaubliche 395.000 Menschen aus 90 verschiedenen Nationen das Festival vergangenes Jahr besucht haben?

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
16.10.18 11:00