News

Zum 29. Geburtstag: Eine Chronologie des Gedenkens an Avicii

Zum 29. Geburtstag: Eine Chronologie des Gedenkens an Avicii

Ein letztes Album von Avicii?

Kurz nach Aviciis tragischem Tod teilte Manager Neil Jacobson in einem Interview mit, dass es noch unklar sei, was mit der unveröffentlichten Musik des Schweden geschieht. Einem Artikel des schwedischen Online-Magazins Aftonbladet zufolge, hat sich Familie Bergling - der bürgerliche Nachname des DJs - wegen dem Album inzwischen mit Vertretern der Plattenfirmen getroffen und geeinigt. Das Album soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden.

Katrin

Katrin

Redaktionsleiterin

 

M:[email protected]


Knapp fünf Monate ist es her, dass uns der Tod von Avicii fassungslos und unendlich traurig gemacht hat. Noch immer können wir nicht begreifen, dass dieser grandiose Musiker und Mensch, nicht mehr lebt. Heute wäre Avicii 29 Jahre alt geworden. Ein Rückblick.

Aviciis Tod hat uns alle fassungslos gemacht

Die Nachricht kam plötzlich, völlig unerwartet und wirkte irreal. Der erste Gedanke: Das kann nicht sein. Das kann einfach nicht wahr sein. Der tragische Tod von Ausnahmekünstler Avicii ist bis heute für viele nicht zu begreifen. 

Avicii war für viele andere DJs Inspiration, Wegbegleiter und vor allem Freund. Der Schwede, der heute 29 Jahre alt geworden wäre, war einer der größten Musiker unserer Zeit und vor allem der EDM-Szene.

Er hat die elektronische Musik beeinflusst und geprägt. Das wurde vor allem in den Tagen und Wochen nach seinem Tod deutlich, als plötzlich Menschen auf der ganzen Welt, unterschiedlichen Alters, das Bedürfnis hatten, ihre Liebe zu Avicii und seiner Musik kundzutun. Seitenlange Briefe, Fotos mit dem Künstler, Erinnerungen, besondere Moment – sie alle wurden in den sozialen Netzwerken geteilt.

Viele junge Künstler fanden in ihm ein Vorbild und dankten ihm via sozialer Netwerke für seine Inspiration. Es wurde zusammen getrauert, zusammen nachgedacht, zusammen diskutiert. Am Ende blieb die Fassungslosigkeit über seinen Tod und die Frage nach dem warum.

Tribute an Avicii von David Guetta, Tiesto und vielen Mehr

Die zahlreichen Tribute von DJs wie Tiesto, Nicky Romero und David Guetta, die ihrem Freund damit die letzte Ehre erwiesen, zeigten, dass der Mensch Tim Bergling und seine Musik in Erinnerung bleiben werden. Auf zahlreichen Festivals auf der ganzen Welt gab es in diesem Sommer Schweigeminuten und besondere Aktionen, die an den Künstler erinnerten. Es gab kaum einen DJ, der in seinem Set, kein Lied von Avicii spielte.

Avicii Gitarre

Irgendwann kam neben all der Traurigkeit ein Punkt, an dem Fans und Medien mutmaßten, ob man die unveröffentlichten Songs des Künstlers wohl noch zu hören bekommt. Schließlich war bekannt, dass Avicii bis kurz vor seinem Tod an neuer Musik gearbeitet hat. Inzwischen wissen wir, dass wohl noch in diesem Jahr ein Album mit unveröffentlichten Songs des Musikers erscheinen soll. Irgendwie hilft das – zumindest ein bisschen.

Nicht mehr auf Erden, aber für immer in den Gedanken

Als Avicii Ende August, vier Monate nach seinem Tod, in Schweden posthum für den Song „Without You“ ausgezeichnet wurde, nahm sein Vater, Klas Bergling (72), den Preis entgegen und richtete mit zitternder Stimme die Worte an uns alle:

"Ich möchte mich für die unglaubliche Anteilnahme bedanken, die ihr für Tim und seine Musik zeigt. Die Fans, Kirchen, Schulen, Festivals und so viele mehr: Wir können es gar nicht fassen und es wärmt unsere Herzen in dieser schweren Zeit. Ein großes Danke".

Diese emotionale Worten zeigten einmal mehr, wie groß die Anteilnahme am Menschen und Künstler Tim Bergling war und immer noch ist. Auf Aviciis Website hat die Familie Bergling ein Forum geschaffen, wo jeder seine Erinnerungen an den Ausnahmekünstler, der Millionen von Menschen auf der ganzen Welt berührte und der mit seinem Sound die Musikindustrie revolutionierte, mit ihnen und der Welt teilen kann. Eine wunderbare Geste, die bereits unzählige Menschen genutzt haben.

Auch wenn der Schmerz des Verlusts vor allem für Aviciis Familie wohl nie ganz vergeht, bleibt am Ende die Gewissheit, dass einer der größten und inspirierenden Musiker unserer Szene und Zeit, niemals in Vergessenheit gerät.

Seine Musik, sein Lachen und vor allem der Mensch Tim Bergling, lebt in unseren Herzen weiter. Für immer.

Fotocredits: Avicii

Ein letztes Album von Avicii?

Kurz nach Aviciis tragischem Tod teilte Manager Neil Jacobson in einem Interview mit, dass es noch unklar sei, was mit der unveröffentlichten Musik des Schweden geschieht. Einem Artikel des schwedischen Online-Magazins Aftonbladet zufolge, hat sich Familie Bergling - der bürgerliche Nachname des DJs - wegen dem Album inzwischen mit Vertretern der Plattenfirmen getroffen und geeinigt. Das Album soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden.

Katrin

Katrin

Redaktionsleiterin

 

M:[email protected]


zurück
08.09.18 15:59