Zonderling
Exclusive

Zonderling im Livestream über Dinosaurier, Respekt & neue Musik

Zonderling im Livestream über Dinosaurier, Respekt & neue Musik

Fun Fact

Jaap erzählte in unserem Livestream, dass er ab und zu die verrücktesten Fan-Geschenke bekomme. Ein Zonderling-Anhänger aus Italien bedruckt die verschiedensten Utensilien mit Jaaps Gesicht und setzt Engelsflügel dahinter. Auch habe er schon mal eine Jacke erhalten, die im Dunkeln mit Zonderling-Print leuchtet.

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


Gerade erst war Zonderling bei uns im DJ Mag Germany Trappucino zu Gast. Während des Streams hat Jaap an seinem Lego Jurassic Park Tor gebastelt, Martijn eine Liebeserklärung abgegeben und die beiden haben Fun Facts zu ihrem neuesten Song „Love To Go“ verraten. Außerdem wird es schon bald neue Musik zu hören geben.

Die Entstehungsgeschichte von Zonderling

Jaap und Martijn von Zonderling sind ein Herz und eine Seele. Das kommt nicht von ungefähr, schließlich kennen sich die beiden schon eine halbe Ewigkeit. Noch bevor die Freunde gemeinsam durchstarteten, war Martijn bereits bei Noisia aktiv und hatte nebenbei kleinere Projekte am Laufen. Eines davon war Zonderling

Anfänglich wollte er harten Techno unter dem Alias spielen, doch er entschied sich anders. Nur wenig später traf Martijn dann auf Jaap, der ebenfalls bereits als DJ aktiv war – und der Rest ist wohl Geschichte: Zonderling war geboren. Jaap steht auf der Bühne und Martijn ist das Mastermind im Studio. Die beiden haben übrigens eine Menge Respekt für sich übrig und geben sich auch gerne mal, wie im Livestream, Komplimente.

„I get inspired by Jaap’s DJ sets. Especially the club stream, that Jaap recorded, there was a lot of unexpected, really cool stuff in there.” 

Über Umwege zu „Love To Go“

Während Jaap an seinem Jurassic Park Tor aus Lego herumbastelte und seine Liebe für Dinosaurier offenbarte, verriet Martijn in der Zwischenzeit lustige Anekdoten zu „Love To Go“ mit Lost Frequencies. Eigentlich hat es den Track, so wie er nun in den Radios zu hören ist, nie gegeben. Schon vor zwei Jahren hat Zonderling an dem Song gewerkelt, doch das letzte Puzzle-Teil fehlte. Lost Frequencies wandelte „Love To Go“ ab und lieferte auch die Vocals von Kelvin Jones.

Fun Fact am Rande: Lost Frequencies hatte während des Arbeitsprozesses sogar schon vergessen, dass Jaap und Martijn eine komplett andere Version des Tracks in petto hatten und war völlig überrascht, als er die ursprüngliche Demoversion zu hören bekam.

Was steht in Zukunft bei Zonderling an?

Das niederländische Duo hat eine Menge Musik für uns. In dem Gespräch verrieten sie, dass sie einen Festival Banger mit Magnificence produziert haben, momentan aber noch nicht wissen, ob er releast wird. Abseits steht auch ein Remix-Package von „Love To Go“ in den Startlöchern sowie weitere Livestreams.

Worauf sich die beiden momentan am meisten nach der Quarantäne freuen? Auf Essen gehen, Freunde treffen und die Eltern besuchen.

Fotocredit: Zonderling

Fun Fact

Jaap erzählte in unserem Livestream, dass er ab und zu die verrücktesten Fan-Geschenke bekomme. Ein Zonderling-Anhänger aus Italien bedruckt die verschiedensten Utensilien mit Jaaps Gesicht und setzt Engelsflügel dahinter. Auch habe er schon mal eine Jacke erhalten, die im Dunkeln mit Zonderling-Print leuchtet.

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
07.05.20 15:06