Tomorrowland Line-Up 2020
News

Über 700 Künstler: Tomorrowland präsentiert Mega-Line-Up

Über 700 Künstler: Tomorrowland präsentiert Mega-Line-Up

Wusstest du schon?

Bereits nach dem Festival im vergangenen Jahr dachten viele, dass Sie das Motto für die diesjährige Edition kennen würden. Auf einem Buch der Mainstage stand eine „20“ und der Satz „Pyramids From Space. In Wahrheit handelte es sich aber nicht um das Motto und die kommende Edition wird unter dem Slogan „The Reflection Of Love“ stattfinden.

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


Nach einem versehentlichen Leak in der vergangenen Woche veröffentlichte das Tomorrowland kurz darauf die Stage-Hostings für die kommende Edition. Passend dazu präsentiert das Festival nun das gesamte Künstleraufgebot – und wie jedes Jahr lässt dieses mega Line-Up keine Wünsche offen.

Tomorrowland veröffentlicht Line-Up für 2020

In ziemlich genau einem halben Jahr ist es wieder soweit und das Tomorrowland wird zum 16. Mal seine Pforten öffnen. Mittlerweile findet das Event an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden statt. So können unfassbare 360.000 Fans das belgische Festival besuchen. Welcher DJ an welchem Wochenende spielen wird, ist noch nicht bekannt. Das Festival hat bis jetzt ledliglich eine Liste aller auftretenden Künstler veröffentlicht.

Zu den diesjährigen Headlinern zählen unter anderem Alesso, Armin van Buuren, Marshmello, Martin Garrix, Paul Kalkbrenner, Steve Aoki und Tiësto. Selbstverständlioch sind auch die Resident-DJs Dimitri Vegas & Like Mike erneut am Start. Diese werden nicht nur eines ihrer energiegeladenen Sets spielen, sondern auch noch mit Steve Aoki als 3 Are Legend auflegen.

Die Liste der übrigen Künstler ist so lang, dass wir euch nur die absoluten Highlights präsentieren. Der Nordamerika-Star Illenium gibt in diesem Jahr sein TL-Debüt. Außerdem sind in dem diesjährigen Künstleraufgebot Duck Sauce, Eric Prydzpresents HOLOSPHERE, Lost Frequencies (live), NWYR und Scooter als Raritäten auszumachen.

Alle Hardstyle-Fans unter euch werden übrigens am zweiten Wochenende voll auf ihre Kosten kommen. Zum 20. Geburtstag von Q-Dance werden die niederländischen Musikveranstalter der Mainstage einen ordentlichen Hardstyle-Anstrich verpassen.

On top präsentiert das magische Event außerdem eine große Reihe an B2B-Sets. Hier könnt ihr euch unter anderem auf BassJackers b2b Quintino, Herobust b2b Spag Daddy, Nervo b2b W&W und Oliver Heldens b2b Tchami freuen. Das gesamte, „sehr übersichtlich gestaltete“ und „augenfreundliche“ Line-Up findet ihr hier im Überblick:

Bonus: Welcher DJ ist nicht am Start?

Bei einem Mega-Event wie dem Tomorrowland steht natürlich (fast) die gesamte EDM-Elite auf dem Zettel. Dennoch gibt es einige DJs, die auf dem diesjährigen Line-Up nicht zu finden sind. So fehlen zum Beispiel Above & Beyond, Alan Walker, Alison Wonderland, Blasterjaxx, DJ Snake, KSHMR, Malaa, Matisse & Sadko, Mike Williams, Sander van Doorn, Salvatore Gannacci, The Chainsmokers und auch Zedd in dem Künstleraufgebot. Aber auch Steve Angello, Sebastian Ingrosso und die Swedish House Mafia als Trio werden bei der 16. Edition nicht in den Startlöchern stehen.

Falls dir das Line-Up gefällt und du unbedingt das belgische Festival besuchen willst, hast du weiterhin die Chance! Der Worldwide Pre-Sale startet morgen um 17:00 Uhr deutscher Zeit und mit etwas Glück stehst du in sechs Monaten auf den magischen Hügeln in Boom!

Credits: Rudgr, Tomorrowland

Wusstest du schon?

Bereits nach dem Festival im vergangenen Jahr dachten viele, dass Sie das Motto für die diesjährige Edition kennen würden. Auf einem Buch der Mainstage stand eine „20“ und der Satz „Pyramids From Space. In Wahrheit handelte es sich aber nicht um das Motto und die kommende Edition wird unter dem Slogan „The Reflection Of Love“ stattfinden.

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


zurück
24.01.20 13:52