Avicii schwarz weiss
News

Tribute an Avicii: Familie und Freunde planen einzigartiges Konzert

Tribute an Avicii: Familie und Freunde planen einzigartiges Konzert

Wusstest du schon?

Die Sounds von Tim Bergling und Coldplay scheinen sich perfekt zu ergänzen. Avicii hat nicht nur den Song „Heaven“ mit Leadsänger Chris Martin produziert, sondern schon vorher mit der britischen Pop-Band zusammengearbeitet. So war der Schwede an der Entstehung von „A Sky Full of Stars“ und „Hymn for the Weekend“ beteiligt.

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


Der Tod des schwedischen Superstars Avicii im vergangenen Jahr schockierte die Welt. Zahlreiche Tribute von Freunden und Weggefährten entstanden daraufhin, doch das bisher größte Andenken an den Musiker wird dieses Jahr stattfinden. Tim Berglings Familie steckt nämlich in der finalen Planung eines letzten Konzertes.

Aviciis geniale Konzertidee

Über Jahre hinweg hat der schwedische Ausnahmekünstler mit den unterschiedlichsten Musikern zusammengearbeitet. Von Soulsänger Aloe Blacc über Otto Knows bis hin zu Rita Ora war da wirklich jeder dabei.

So plante der „Levels“-Interpret bereits vor seinem Tod etwas Außergewöhnliches. Um all seine Musik in einer einzigartigen Art und Weise darstellen zu können, plante Tim Bergling ein Konzert. Aber kein stinknormales, denn bei diesem sollten viele seiner früheren Collab-Partner live auflegen und singen. Das bestätigte sein Vater jüngst in einem Interview:

Tim plante, seine Musik gemeinsam mit einer großen Live-Band aufzuführen. Jetzt verwirklichen wir seinen Traum und geben den Fans die Möglichkeit, seine Musik auf diese einzigartige Weise zu erleben.

Ein Konzert zu Ehren eines Ausnahmekünstlers

Am 5. Dezember dieses Jahres wird das Spektakel in der Friends Arena in Stockholm stattfinden. Schon jetzt stehen konkrete Pläne für das Event und das Highlight des ganzen Abends wird sehr wahrscheinlich in langer Erinnerung bleiben.

Der Höhepunkt des Abends ist eine zweistündige Show, bei der die Originale des Schweden von einer 30-köpfigen Band gespielt werden. Gleichzeitig singen die Sänger, die an den jeweiligen Liedern beteiligt waren, live auf der Bühne. So kann man unter anderem die Stimmen von Bonn, Vargas & Lagola und Sandro Cavazza hören. Als i-Tüpfelchen obendrauf dürfen auch einige DJ-Kollegen die Turntables zum Glühen bringen:

Falls ihr euch dieses Spektakel anschauen wollt, solltet ihr folgenden Termin im Hinterkopf behalten: Am 05. September um 10:00 Uhr deutscher Zeit startet hier der Verkauf der Karten. Der Ticketpreis wird in etwa zwischen 40€ und 90€ liegen, je nachdem welche Kategorie ihr wählt.

Selbstverständlich gehen alle Einnahmen des Abends an die Tim Bergling Foundation. Diese kümmert sich um Menschen, die mit psychischen Problemen und Erkrankungen kämpfen.

Credits: Avicii, Live Nation

Wusstest du schon?

Die Sounds von Tim Bergling und Coldplay scheinen sich perfekt zu ergänzen. Avicii hat nicht nur den Song „Heaven“ mit Leadsänger Chris Martin produziert, sondern schon vorher mit der britischen Pop-Band zusammengearbeitet. So war der Schwede an der Entstehung von „A Sky Full of Stars“ und „Hymn for the Weekend“ beteiligt.

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


zurück
03.09.19 19:24