News

Tomorrowland Winter Aftermovie 2022: Festival-Vibes inmitten von Schneepisten

Tomorrowland Winter Aftermovie 2022: Festival-Vibes inmitten von Schneepisten

Schon gewusst?

Tomorrowlands Merchendise-Repertoire verfügt auch über einen Wein! Zusammen mit dem spanischen Weingut Vallformosa entwickelte der Festivalveranstalter eine exklusive Edition des „Solo Vida“. Geschmacklich sei der Wein im Zusammenspiel mit einem niedrigen Kohlensäuregehalt als lieblich und fruchtig einzuordnen. Auch das Design überzeugt: Die Flasche und die Verpackung sind mit typischen Mustern und dem Logo vom Tomorrowland verziert. Für stolze 48 € könnt ihr euch vom TML-Schaumwein selbst überzeugen oder bei dem Design sogar als Dekoration nutzen!

Jennifer Lindner

Jennifer Lindner

Author

 

M:jennifer@djmag.de


Das Tomorrowland-Team ist für seine außergewöhnlichen Events bekannt. Neben dem großen Festival im Sommer oder virtuellen Versionen in Zeiten der Pandemie gehört auch die diesjährige 2. Winter-Edition dazu. Wer nicht Vorort sein konnte, kann sich, dank 11-minütigem Aftermovie, einen Einblick verschaffen!

Aftermovie vom Tomorrowland Winter 2022 ist online!

Fast genau vor einem Monat, vom 19. bis zum 26. März, fand die zweite Ausgabe des Tomorrowland Winter Festivals in Alpe d’Huez, Frankreich statt. Nach einer coronabedingten Pause traten endlich 100 internationale DJs, wie Steve Aoki oder Armin Van Buuren, im Winter Resort auf. Folglich kamen stolze 18.000 EDM-Fans aus aller Welt, um in der außergewöhnlichen Winterkulissen zusammen zu feiern – genau diese Energie und ausgefallene Laune kriegen wir von den TML-Machern im Aftermovie nun zu sehen!

Mit einer Harmonie aus dem Zischen von Skiern auf der Schneepiste und den elektronischen Beats führt einen das Aftermovie durch die Festivalwoche der französischen Alpen. Das Tomorrowland ist schlichtweg für hochkarätige Aftermovies bekannt. Entsprechender Weise kann sich auch das diesjährige Filmchen in das millionenfach aufgerufene Repertoire einreihen.

Musikalisch wird die visuelle Zusammenfassung von einer Reihe an Tracks, die es schaffen, einen das Feeling spüren zu lassen, untermalt. Schließlich startet das Aftermovie direkt mit der „Won't Let You Go“ Power-Kollaboration von Martin Garrix, Matisse & Sadko und, einer der wohl bekanntesten Stimmen der EDM-Szene, John Martin. Darüber hinaus begleitet das Video außerdem Tracks von Künstlern, die auch vor Ort mit dabei waren: Dazu gehören unter anderem Lost Frequencies mit „Where Are You Now (featuring Calum Scott) und Kölsch mit „Now Here No Where“.

Und bei wem das Aftermovie Lust auf mehr geweckt hat, kann sich direkt das Datum des Tomorrowland Winter Festivals 2023 im Kalender eintragen – die dritte Ausgabe wird im nächsten Jahr vom 18. bis zum 25. März erneut im Winter Resort Alpe d’Huez stattfinden!

Fotocredit: Tomorrowland

Schon gewusst?

Tomorrowlands Merchendise-Repertoire verfügt auch über einen Wein! Zusammen mit dem spanischen Weingut Vallformosa entwickelte der Festivalveranstalter eine exklusive Edition des „Solo Vida“. Geschmacklich sei der Wein im Zusammenspiel mit einem niedrigen Kohlensäuregehalt als lieblich und fruchtig einzuordnen. Auch das Design überzeugt: Die Flasche und die Verpackung sind mit typischen Mustern und dem Logo vom Tomorrowland verziert. Für stolze 48 € könnt ihr euch vom TML-Schaumwein selbst überzeugen oder bei dem Design sogar als Dekoration nutzen!

Jennifer Lindner

Jennifer Lindner

Author

 

M:jennifer@djmag.de


zurück
26.04.22 18:58