News

Tomorrowland gibt Stage-Hosts bekannt

Tomorrowland gibt Stage-Hosts bekannt

Wusstet ihr schon...

Dieses Jahr findet die 14. Auflage des Festivals statt. Kamen 2005 gerade einmal 10.000 Besucher, werden dieses Jahr wieder über 360.000 Musikbegeisterte erwartet. Außerdem findet das Festival zum dritten Mal an zwei Wochenenden statt.

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


Es ist zwar erst Januar, nichtsdestotrotz steigt jetzt schon die Vorfreude auf den kommenden Juli. Die Macher des wohl bekanntesten elektronischen Musikfestivals haben ihr diesjähriges Bühnen-Setup bekanntgegeben. Welche Stages euch beim diesjährigen Tomorrowland erwarten, erfahrt ihr hier!

Wer hosted eine Stage auf dem Tomorrowland-Festival?

Das Festival findet, wie auch schon letztes Jahr, an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden statt. Und zwar vom 20. bis 22. Juli sowie vom 27. bis 29. Juli 2018. Das erste Wochenende startet mit einigen Krachern: Tiësto's Label Musical Freedom hat eine eigene Stage, Adam Beyer's Label Drumcode ebenso und auch Monstercat und Axtone. Aber auch Martin Garrix, Martin Solveig, Nervo und Robin Schulz dürfen sich auf ihrer eigenen Bühne breit machen.

Das zweite Wochenende des Festivals steht dem ersten in nichts nach. Hier erwarten euch unter anderem Oliver Heldens, Eric Prydz, Lost Frequencies und Sunnery James & Ryan Marciano mit ihrer eigenen Stage, aber auch bekannte Labels wie Anjunadeep, Barong Family, Crosstown Rebels, A State Of Trance oder Q-Dance sind vertreten.

The Story of Planaxis

Jedes Jahr gibt es ein neues Thema für das Festival. War es letztes Jahr noch Amicorum Spectaculum, wird es dieses Jahr den Namen The Story of Planaxis haben. Fans aus aller Welt sollen Teil dieses faszinierenden neuen Abenteuers werden und eine neue, wunderbare Welt entdecken.

Welche Bühnen an welchem Wochenende auf euch warten, seht ihr hier genauer:

Tomorrowland Stage Hosts

Photocredit: Tomorrowland

Wusstet ihr schon...

Dieses Jahr findet die 14. Auflage des Festivals statt. Kamen 2005 gerade einmal 10.000 Besucher, werden dieses Jahr wieder über 360.000 Musikbegeisterte erwartet. Außerdem findet das Festival zum dritten Mal an zwei Wochenenden statt.

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


zurück
18.01.18 16:00