„The Return“: Eric Prydz‘ Alter Ego Pryda kehrt nach 4 Jahren zurück

„The Return“: Eric Prydz‘ Alter Ego Pryda kehrt nach 4 Jahren zurück

Fast vier Jahre nach „PRYDA 15 VOL III“ meldet sich Eric Prydz mit seinem Alias Pryda endlich wieder zurück. Die progressive Seite des Schweden wird in wenigen Tagen wieder zum Leben erweckt – und zwar mit der neuen Single „The Return“.

Pryda releast „The Return“

Eric Prydz, einer der renommiertesten Produzenten und DJs der elektronischen Musikszene, hat in den vergangenen Jahren zwar nicht viel Musik unter seinem Alter Ego Pryda und generell veröffentlicht, aber nun steht endlich die Rückkehr bevor. Nach einer Pause von fast vier Jahren präsentiert Pryda seine neueste Single „The Return“ und lässt die Fans aufhorchen.

Mit „The Return“ bringt Pryda seine einzigartige progressive Klangwelt zurück auf die Bühne und auf eure Boxen. Der Track verspricht eine meisterhafte Fusion aus eingängigen Melodien, mitreißenden Beats und tiefgreifenden Klanglandschaften, die typisch für Eric Prydz’ musikalische Handschrift sind.

Als einer der Vorreiter und Wegbereiter des Progressive House Genres hat Eric Prydz mit seinem Alias Pryda zahlreiche Hits und zeitlose Klassiker geschaffen. Tracks wie „Mirage“, „Layers“ und „Allein“ haben ihn zu einer festen Größe in der elektronischen Musikwelt gemacht. Jetzt kehrt er mit „The Return“ zurück und verspricht erneut ein musikalisches Erlebnis, das die Fans in seinen Bann zieht.

@eric.prydz

Pryda – The Return 14th July

оригинальный звук – Eric Prydz

„The Return“ feierte diesen März im Ushuaïa Ibiza Premiere und wird am Freitag, 14. Juli, veröffentlicht.

Fotocredit: Rukes

Schon gewusst?

Eric Prydz, Pryda und Cirez D sind nicht die einzigen Künstlernamen, unter denen der schwedische DJ bisher Musik veröffentlicht hat. Tonja Holma, Fiol Lasse, AxEr oder Sheridan gehören ebenfalls dazu.


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de